Alles über Online Pokern
Aussie Millions 2016: Stephen Chidwick sichert sich Event 7
22.01.2016

Aussie Millions 2016: Stephen Chidwick sichert sich Event 7

Aussie Millions 2016: Stephen Chidwick sichert sich Event 7

Bei Event 7 der Aussie Millions 2016 gab es nun einen Triumph eines bekannten internationalen Pokerspielers. Denn Stephen Chidwick konnte das A$2,500 8-Game Mixed für sich entscheiden. Dabei ließ das Pokerass aus Großbritannien insgesamt 63 Kontrahenten hinter sich.

Bei diesem Event im Crown Casino in Melbourne ging es um insgesamt A$144.000, die im Preispool lagen. Somit erhielten nur die besten sieben Spieler ein Preisgeld. Als letzter Spieler vor dem Heads-Up wurde Jarryd Godena eliminiert. Der Australier musste sich im Omaha 8 geschlagen geben. In seiner letzten Hand schob er seinen verbliebenen Stack mit 8d 8s 4c 2h in die Mitte, während Stephen Chdiwick mit Ad Qd 8c 4h callte. Am Board wurden Qh 9d 7d Kh 5h gedealt, womit das Aus von Jarryd Godena besiegelt war. Der Australier erhielt für den dritten Rang A$20.160.

Im anschließenden Heads-Up standen sich Stephen Chidwick und Peter Aristidou gegenüber, wobei der Brite mit einem Chiplead von 760.000 zu 520.000 gegen den Australier ins Rennen ging. Gute zwei Stunden später stand dann im No Limit Texas Hold’Em die finale Hand an. Nach dem Flop aus Qc 3s 4d ging Chidwick mit Ks Kd All-In, während Aristidou mit Kh Qh callte. Die Th und die 2d brachten keine Veränderung mehr. Somit sicherte sich Stephen Chidwick den Sieg bei Event 7 der Aussie Millions 2016 sowie A$47.520. Peter Aristidou musste sich mit Rang zwei und A$30.240 zufriedengeben.

Bet-at-Home

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.