Alles über Online Pokern
Nacho Barbero gewinnt PokerStars Super Tuesday
03.02.2016

Nacho Barbero gewinnt PokerStars Super Tuesday

Nacho Barbero gewinnt PokerStars Super Tuesday

Auf PokerStars gingen gestern 488 Spieler beim Super Tuesday an den Start. Am Ende sollte sich bei dem Turnier mit einem Buy-In von $1.050 ein bekannter Pokerprofi durchsetzen. Denn der Argentinier Nacho Barbero siegte bei dem Event.

Die besten 63 Spieler cashten bei dem Event auf PokerStars, bei dem insgesamt $488.000 im Preispool lagen. Dabei landete beispielsweise George Danzer auf Rang 47, sowie der beste deutschsprachige Spieler Dönig auf Platz 11 ($5.856). An den Finaltisch aber schaffte es kein Spieler aus dem deutschsprachigen Raum, hier waren es zwei Schweden, zwei Russen, zwei Spieler aus dem Libanon sowie je ein Spieler aus Israel, Argentinien und Kanada, die mit von der Partie waren.

Im Heads-Up standen sich schließlich gnetaren aus Schweden und Nacho Barbero aus Argentinien gegenüber. Hierbei ging der erfolgreichste Pokerspieler aus Argentinien als Führender ins Rennen. Mit 2,032 Millionen zu 407.224 Chips war der Vorsprung vor dem Finale des Super Tuesday für Nacho Barbero sehr deutlich. Kein Wunder war es insofern, dass das finale Duell gerade einmal 15 Minuten dauerte.

In der finalen Hand ging der Schwede mit Jh 6s All-In, während Nacho Barbero mit 3h 3d callte. Nach dem Board aus Kc 4d Ac 9d Ts stand der Sieg für den Argentinier fest. Für den Erfolg beim Super Tuesday kassierte er $92.720, während gnetaren aus Schweden $68.320 erhielt.

William Hill Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.