Alles über Online Pokern
$100.000 AUD Challenge: Shak siegt – Phil Ivey All-Time-Money-Leader
26.01.2010

$100.000 AUD Challenge: Shak siegt – Phil Ivey All-Time-Money-Leader

$100.000 AUD Challenge: Shak siegt – Phil Ivey All-Time-Money-Leader

Der US-Amerikaner Daniel Shak hat bei den Titan Poker Aussie Millions Championship 2010 die $100.000 AUD Challenge gewonnen. Für den Sieg bei diesem High Roller Event sicherte sich Shak 1.200.000 australische Dollar. Insgesamt hatten bei dem Event 24 Spieler die Karten in die Hand genommen. Unter den Protagonisten befanden sich beispielsweise Tom „durrrrr“ Dwan, Patrik Antonius, Gus Hansen, Jeff Lisandro, Howard Lederer, John Juanda, Barry Greenstein und andere Pokergrößen.

Im entscheidenden Heads-Up des High Roller Events der Aussie Millions setzte sich Daniel Shak gegen den Full Tilt Pro Phil Ivey durch. Dieser konnte sich wiederum mit seinem Gewinn von 600.000 australischen Dollar gleich doppelt freuen. Denn Ivey sicherte sich mit dem zweiten Rang ein umgerechnetes Preisgeld von über $544k. Im All-Time-Money-Ranking der besten Pokerspieler erhöhte Ivey damit seinen Gesamtgewinn bei Live Poker Events auf $12.804.433. Und damit ist Ivey nun der erfolgreichste Spieler aller Zeiten, hat er doch Daniel Negreanu in diesem Ranking überholt. Der Kanadier steht gegenwärtig bei $12.432.367.

Der Final Table am zweiten Tag des Events im Crown Casino hatte von Beginn an jede Menge Action zu bieten. Kein Wunder, hatten sich doch acht Spieler hierfür qualifiziert und war jedoch im Preisgeld-Ranking nur Platz für fünf Spieler. So blieben für Howard Lederer, Barry Greenstein und auch den Chipleader Jonathan Karamalikis letztendlich nur die Plätze sechs bis acht bei dem High Roller Event der Aussie Millions Championship. Rang fünf – und damit sozusagen die Rückzahlung des Buy-Ins - sicherte sich Tony G.

Nachdem anschließend auch Tony Bloom und Billy Jordanou ausgeschieden waren, standen sich Daniel Shark und Phil Ivey im finalen Heads-Up gegenüber. In das Duell ging das Full Tilt Aushängeschild mit einer knappen Führung im Chipcount. Doch Dan Shak zeigte zum Ende des High Roller Events bei der Aussie Millions eine hervorragende Vorstellung und drehte den Rückstand in eine Führung um. Bei der entscheidenden Hand setzte sich Shak dann mit Ac 7c gegen Ad Td von Ivey durch, da der Flop Ac 7h 5s brachte und Turn und River mit 4d 4c nichts an der Situation für Phil Ivey ändern konnten.

Endstand des High Roller Events bei der Aussie Millions:

1. Dan Shak, $1.200.000 AUD
2. Phil Ivey, $600.000 AUD
3. Billy Jordanou, $300.000 AUD
4. Tony Bloom, $200.000 AUD
5. Tony G, $100.000 AUD

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.