Alles über Online Pokern
888 vor Übernahme durch William Hill und ohne Xuan Liu
12.02.2015

888 vor Übernahme durch William Hill und ohne Xuan Liu

888 vor Übernahme durch William Hill und ohne Xuan Liu

Bei 888 gibt es aktuell gleich zwei Neuigkeiten. Zum einen darf sich die Muttergesellschaft 888 Holdings über einen steigenden Aktienkurs freuen, da es ein Übernahmeangebot für das Unternehmen von William Hill gibt. Bei 888Poker wiederum geht mit Xuan Liu eine Spielerin aus dem Pro Team von Board – nichts Neues in diesen Tagen bei den Online Poker Anbietern.

Nachdem in den Medien Spekulationen aufgetaucht waren, hat die 888 Holdings nun ein Übernahmeangebot von William Hill bestätigt. Sollte es zu dem Deal der beiden Firmen kommen, dann steht also die nächste gigantische Übernahme auf dem Online Glücksspiel und Online Poker Markt bevor. Die Verhandlungen zwischen beiden Seiten sollen schon fortgeschritten sein, offenbar will William Hill gut £744 Millionen für die Übernahme von 888 zahlen, also umgerechnet rund eine Milliarde Euro. 888 wurde 1997 gegründet und bietet nicht nur Poker, sondern auch Casino Spiele und Sportwetten an.

Während William Hill im Sportwetten Bereich bestens aufgestellt ist, dürfte es den Briten vor allem um den Pokerbereich gehen. Denn hier ist 888Poker nicht nur weltweit die Nummer zwei hinter PokerStars, sondern vor allem auch in den USA bestens aufgestellt. Denn 888Poker ist hier bereits in drei Bundesstaaten aktiv, in denen das Glücksspiel reguliert worden ist. Sollten Berichte der Times stimmen, dann liegen die Vorstellungen beider Seiten noch etwas auseinander. Denn mit der guten Milliarde Euro scheint man im Hause 888 nicht zufrieden sein. Während William Hill pro Aktie £2,10 bietet, will die Shaked Familie, die im Besitz von knapp 50 Prozent der Anteile ist, £3 pro Aktie erhalten.

Nach der Bestätigung von Seiten der 888 Holdings reagierte die Börse umgehend. Denn die Aktie von 888 stieg um 18% an, während der Kurs von William Hill um drei Prozent einbüßte.

Wenn es tatsächlich zu der Übernahme von 888 durch William Hill kommt, dann wird eine bekannte Pokerspielerin in diesen Wechsel nicht mehr involviert sein. Denn Xuan Liu, bisher bekanntes Gesicht von 888Poker, ist nicht mehr als Team Pro für den Anbieter aktiv. Die aus China stammende Kanadierin war seit einem Jahr ein Pro für 888Poker, ließ nun aber ihre Fans wissen, dass dies nicht mehr der Fall ist. Die Gründe für die Trennung beider Seiten wurden nicht bekannt.

 

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.