Alles über Online Pokern
888Poker geht gegen passive Spieler an Cashgames Tischen vor
01.10.2013

888Poker geht gegen passive Spieler an Cashgames Tischen vor

888Poker geht gegen passive Spieler an Cashgames Tischen vor

Der Poker Anbieter 888Poker konnte in den vergangenen Monaten stets bei den Spielerzahlen zulegen und ist nun schon unter den Top 3 bei den Spielerzahlen weltweit angekommen. Immer wieder versuchen die Macher des Pokerraumes, mit Innovationen für noch mehr Spieler zu sorgen, wie beispielsweise zuletzt mit dem Mac-Client. Nun richtet 888Poker sein Augenmerk darauf, dass es vor allem aktive Spieler an den Pokertischen gibt. Denn das Unternehmen hat sich nun über einen Sprecher im 2+2 Forum zu neuen Plänen geäußert. Demnach steht bei 888 künftig ein aktives Spielen im Fokus.

Wer nämlich künftig nicht aktiv bei den Cash Games mit von der Partie ist, der soll ordentlich abgestraft werden. Bekanntermaßen gibt es an den Cash Games Tischen Pokerspieler, die die Aussetzen-Option nutzen, um dann beispielsweise lediglich die Hände spielen zu können, bei denen sie am Button sitzen. Dieses Vorgehen will 888Poker künftig aber unterbieten. Wie der Sprecher informierte, sollen diese Spieler in der Zukunft genau beobachtet werden. Wenn ein Pokerspieler so agiert und von 888Poker ausgemacht wird, dann sollen die Spieler spätestens bei wiederholtem Vergehen vorübergehend und gar für immer ausgeschlossen werden.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.