Alles über Online Pokern
888Poker nimmt Heads-Up Cash Game Tables vom Netz
26.08.2013

888Poker nimmt Heads-Up Cash Game Tables vom Netz

888Poker nimmt Heads-Up Cash Game Tables vom Netz

Beim Online Poker Anbieter 888Poker stehen offenbar in diesen Tagen zahlreiche Änderungen an. Nachdem wir zuvor schon vom neuen mobilen Client und der Mac-Beta-Version des Clients berichtet hatten, gibt es nun erneut Neuigkeiten von 888. Allerdings sind es dieses Mal keine offiziellen Informationen und nicht für jedermann erfreuliche. Denn der Online Pokerraum hat offenbar seine Cash Game Heads-Up Tische aus dem Programm genommen. Zumindest sind sie derzeit aus der Lobby entfernt worden. Auch wenn es offiziell keine Begründung für den Schritt gegeben hat, so scheint doch klar zu sein, warum dies der Fall ist.

Denn 888poker will sich somit vermutlich dem Problem der sogenannten Bumhunter auf diese Art und Weise entledigen. Schließlich haben damit fast alle Online Poker Anbieter zu kämpfen. Hierbei handelt es sich um Heads-Up-Spieler, die an Tischen sitzen und auf schwache Gegner warten. Wenn aber dann doch ein starker Kontrahent auftaucht, sitzen sie dann einfach aus oder verlassen gar den Tisch. Während andere Anbieter wie beispielsweise PokerStars dagegen mit dem King of the Hill Programm dagegen vorgeht, bei dem Spieler, die als erstes am Tisch sitzen zur Action gezwungen werden, scheint 888Poker seine Heads-Up Tische zunächst einmal komplett vom Netz genommen zu haben.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.