Alles über Online Pokern
APPT Australien: Martin Rowe gewinnt in Sydney
08.12.2008

APPT Australien: Martin Rowe gewinnt in Sydney

APPT Australien: Martin Rowe gewinnt in Sydney

Martin Growe setzte sich im Heads-Up gegen Jason Gray durch und sorgte dafür, dass der Titel in Australien bleibt. Für seinen Sieg bekommt er 1.000.000 AUD (US$666.000). Growe ging als 5:1 Chipleader ins Heads-Up, brauchte aber trotzdem noch über zwei Stunden, bis sich der stark kämpfende Gray schließlich doch geschlagen geben mußte, als er mit 9h 5h gegen Rowes Ac Qh auf einem As Qc 5s 9s 4s zwar schon viel Hilfe bekam, aber nicht genug.

Der Final Table war in fester australischer Hand. Nur zwei andere Nationen schafften es dorthin, der Kanadier Tony Basile und der Pole Daniel Kowalski, die den 3. und 7. Platz belegen konnten. Antonio Fazzolari, der als Chipleader in den Finaltisch gestartet war und gleich zu Beginn Tom Rafferty eliminierte, mußte einen schweren Schlag gegen Timothy English einstecken. Seine Ax Qx verlor gegen Ax 8x . Damit war der Anfang vom Ende für Fazzolari eingeläutet, der dann schließlich seine letzten Chips an Rowe abgab und auf Platz 4 ausschied.

Der 34jährige Rowe war am Ende der verdiente Sieger, hatte er doch die meisten der Final Table Teilnehmer selbst rausgeworfen. Insgesamt setzte er sich gegen 477 Spieler durch und gewann seinen ersten APPT-Titel.

Final Table Standing:

1. Martin Rowe 1.000.000AUD 2. Jason Gray 476.000AUD 3. Tony Basile 266.000AUD 4. Antonio Fazzolari 182.000AUD 5. Timothy English 140.000AUD 6. Frank Saffioti 100.800AUD 7. Daniel Kowalski 72.800AUD 8. Hai Bo Chu 53.200AUD 9. Tom Rafferty 39.200AUD

Redaktion PokerWorld24.org
Alle Rechte vorbehalten.