Alles über Online Pokern
Aaron Gustavson gewinnt EPT London
08.10.2009

Aaron Gustavson gewinnt EPT London

Aaron Gustavson gewinnt EPT London

Der US-Amerikaner Aaron Gustavson hat den Mainevent bei der PokerStars European Poker Tour (EPT) London gewonnen. Der 23jährige aus Las Vegas setzte sich am Final Table im Hilton London Metropole im entscheidenden Heads-Up gegen den WSOP Champion Peter Eastgate aus Dänemark durch und sicherte sich so das Sieger-Preisgeld in Höhe von 850.000 britischen Pfund. Einen hervorragenden dritten Platz sicherte sich der Deutsche Nikolai Senninger. Der Mainevent der PokerStars EPT London 2009 war der größte Live-Event, der jemals in Großbritannien ausgespielt wurde, nahmen doch insgesamt 730 Spielern daran teil.

Aaron Gustavson konnte sich zum zweiten Mal in diesem Jahr bei einem Turnier durchsetzen, gewann er doch erst vor wenigen Wochen bei den Borgata Summer Open einen Event. Das entscheidende Heads-Up bei der EPT London 2009 zwischen dem Sieger Gustavson und dem Dänen Eastgate war nur ein sehr kurzes Duell. Ganze sieben Hände benötigte der 23jährige US-Amerikaner, um sich gegen den WSOP Champion durchzusetzen. Im finalen Moment des fünftägigen Mainevents ging Eastgate mit Ah 9d All-In, wurde jedoch von Gustavson As Qd übertrumpft, während das Board mit 6h 5d 3s Kc Jh nichts mehr an der Situation änderte. Damit musste sich Eastgate mit dem zweiten Platz und einem Preisgeld in Höhe von 530.000 britischen Pfund zufrieden geben.

Vor dem finalen Heads-Up war das Turnier für den letzten Deutschen beendet. Doch der 19jährige Nikolai Senninger aus Lindau durfte sich immerhin über einen tollen dritten Platz beim Mainevent der EPT London 2009 freuen. Genauso natürlich wie über ein Preisgeld in Höhe von 285.000 Pfund. In seiner letzten Hand des Turniers sah es mit 8h 8c sogar recht gut aus gegen Gustavson Qd Ts . Dies änderten allerdings Flop aus Qh 7h 3d , Turn 9c und River Tc , so dass das Turnier für den 19jährigen Deutschen beendet war. Dabei war ihm das Glück kurz zuvor noch hold, als er Martin Gudvangen Ad 3c mit Ah Qc bei einem Board aus Ks 9h 6h 2h 9s eliminierte.

Das nächste PokerStars European Poker Tour wird noch im Oktober 2009 ausgetragen, wenn sich die Pokerspieler aus aller Welt in der polnischen Hauptstadt Warschau vom 20. bis 25. Oktober versammeln.

Endstand des Mainevents bei der EPT London 2009:

1. Aaron Gustavson (USA) £850.000
2. Peter Eastgate (Dänemark) £530.000
3. Nikolai Senninger £285.000
4. Martin Gudvangen (Norwegen) £227.000
5. Dominic Cullen (England) £173.000
6. Rui Milhomens (Portugal) £124.000
7. Raymond Wu (Taiwan) £87.000
8. Karim Bennani (Frankreich) £50.100

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.