Alles über Online Pokern
Ab sofort Double Hold’Em bei PartyPoker
17.09.2010

Ab sofort Double Hold’Em bei PartyPoker

Ab sofort Double Hold’Em bei PartyPoker

Bei Party Poker gibt es ab sofort eine neue Spielvariante. Double Hold’Em nennt sich die neueste Version des Pokerns bei dem Anbieter. Dies dürfte die erste neue Variante eines Pokerraums sein, seit Full Tilt Rush Poker eingeführt hat. Im Grund genommen spielt sich Double Hold’Em wie Texas Hold’Em. Der einzige Unterschied ist allerdings, dass es nicht die üblichen zwei Hole Cards gibt. Stattdessen wird die neue Variante auf PartyPoker mit drei Hole Cards gespielt.

Um die neue Variante des Pokerns auszuprobieren, muss einfach das neue Software-Update heruntergeladen und installiert werden. Nach der Anmeldung bei PartyPoker findet Ihr dann Double Hold’Em in der Lobby. Dabei gibt es die Varianten No Limit und Fixed Limit mit Stakes von $0.01/$0.02 bis hin zu $1/$2, beziehungsweise $2/$4.

Grundsätzlich wird bei der neuen Spielvariante mit den Grundregeln von Texas Hold’Em gespielt. Anstelle von zwei Hole Cards bekommen Spieler ab hier drei Hole Cards. Ansonsten ändert sich am Pre-Flop ersteinmal nichts. Wenn der Flop gedealt wurde, müsst Ihr Euch dann entscheiden, welche der drei Hole Cards zur Point Card wird. Diese kann nicht mehr verändert werden. Nachdem die Point Card feststeht, folgt im Prinzip ein Aufteilen der Hand in zwei Hände mit einer Karte links der Point Card und einer rechts.

Anschließend folgen wie gehabt Turn und River. Anschließend wird automatisch vom System die beste Handkombination erkannt. Diese kann sich aus den fünf Karten am Board, einer beliebigen Hole Card und vier Board-Karten sowie auch aus zwei Hole Cards und drei Board-Karten zusammensetzen. Bei letztgenannter Variante des Double Hold’Em muss eine der beiden Hole Cards aber die Point Card sein.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.