Alles über Online Pokern
Abwärtstrend bei Tom „durrrrr“ Dwan setzt sich fort
14.05.2010

Abwärtstrend bei Tom „durrrrr“ Dwan setzt sich fort

Abwärtstrend bei Tom „durrrrr“ Dwan setzt sich fort

Tom „durrrrr“ Dwan ist nach seinem hervorragenden Start in das Jahr 2010 jetzt weiter auf einem Abwärtstrend. Bei seiner letzten Session auf Full Tilt Poker musste er einen weiteren Verlust in Höhe von $576k hinnehmen. Somit war Tom Dwan gestern auf Full Tilt mit Abstand der größte Verlierer. Damit ist Dwan zwar mit einem Gewinn von über drei Millionen US-Dollar zwar nach wie vor der größte Gewinner in 2010, jedoch wird sein Vorsprung immer geringer. Der größte Gewinner gestern war hingegen Gus Hansen, der einen Gewinn von $200k einstreichen konnte, nachdem er am Tag zuvor schon satte $617k Gewinn machte.

Tom „durrrrr“ Dwan war dabei gestern im $500/$1.000 Cap Game unterwegs und verlor dabei insbesondere gegen Phil Ivey. Dieser konnte „durrrrr“ allein $211k abnehmen. Allerdings verzockte Ivey anschließend gegen jungleman12 einen Pot in Höhe von $135k und ging so lediglich mit einem Gewinn von $84k vom Tisch. Bei diesem größten Pot des vergangenen Tages auf Full Tilt Poker gewann jungleman12 diesen mit Jd Qd bei einem Board aus 3d Jh 9s 5s Js . Immerhin konnte sich Ivey jedoch noch mit Gewinnen aus dem Tag verabschieden, da er selbst einen $59k schweren Pot gegen jungleman12 gewinnen konnte. Diesen sicherte er sich mit 7h 9s gegen Qc 7d , da das Board Ivey mit Tc Jc 8c 4s 3s perfekt in die Karten spielte. Ebenfalls ordentlich im Plus am gestrigen Tage waren Cole South ($137k), jungleman12 ($127k) und David Benyamine ($103k).

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.