Alles über Online Pokern
Alexander Debus wird Dritter bei 3LT-Sieg Wien von Joris Springael
12.12.2010

Alexander Debus wird Dritter bei 3LT-Sieg Wien von Joris Springael

Alexander Debus wird Dritter bei 3LT-Sieg Wien von Joris Springael

Joris Springael konnte am Final Table des Everest Poker 3 Länder Poker Tour (3LT) Grand Finale in Wien einen Start-Ziel-Sieg feiern. Der Belgier war bereits als überlegener Chipleader an den Finaltisch des €2.200 Events gegangen und sicherte sich den Sieg im Montesino. Dafür konnte Springael eine Siegprämie von 132.680 Euro einstreichen. Alexander Debus wurde am Ende Dritter (64.810 Euro), während sich Yildiray Cam mit Rang sieben begnügen musste (€16.710).

Als erster Spieler am Final Table musste der Kroate Stjepan Jokic die Segel streichen. Gleich in der ersten Hand kam für ihn das Aus mit 9x 9x gegen Kx Kx . Für Rang acht beim 3LT Grand Finale gab es immerhin ein Trostpflaster von 11.650 Euro. Als nächsten Spieler erwischte es dann bereits Yildiray Cam. Der Deutsche wurde mit Ax Kx gegen 6x 6x eliminiert. Anschließend erwischte es auch Pim van Wieringen (Niederlande, 6./€25.320), Valentin Messina (Frankreich, 5./€34.940) und Rutger de Boer (Niederlande, 4./€47.600).

Vor dem finalen Heads-Up verabschiedete sich dann mit Alexander Debus der letzte deutschsprachige Spieler. Der 26jährige Deutsche scheiterte mit Ax Jx an Ax Qx von Cristea Opria bei einem Board aus 7x 9x 3x 4x 5x . Für den dritten Rang konnte der Everst Poker Online Qualifikant immerhin 64.810 Euro kassieren. Der Rumäne seinerseits ging als klarer Chipleader ins Heads-Up gegen Joris Springael, besaß er doch rund die doppelte Menge an Chips. Doch der als Chipleader in den finalen Tag im Montesino gestartete Belgier kämpfte sich Stück für Stück an Opria vorbei und nach gut zweieinhalb Stunden Heads-Up gewann Springael mit Kh 6s gegen Qd Js bei einem Board aus 7s Qs Ad Kc 4s .

Endstand beim 3LT Grand Finale Wien

1. Joris Springael, € 132.680
2. Cristea Opria, € 93.670
3. Alexander Debus, € 64.810
4. Rutger De Boer, € 47.600
5. Valentin Messina, € 34.940
6. Pim Van Wieringen, € 25.320
7. Yildray Cam, € 16.710
8. Stjepan Jokic, € 11.650

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.