Alles über Online Pokern
Andy Bloch und Dwyte Pilgrim qualifizieren sich für Main Event der Epic Poker League
13.12.2011

Andy Bloch und Dwyte Pilgrim qualifizieren sich für Main Event der Epic Poker League

Andy Bloch und Dwyte Pilgrim qualifizieren sich für Main Event der Epic Poker League

Am morgigen Mittwoch, den 14. Dezember 2011, steht der dritte Main Event der Epic Poker League im Palms Casino Resort auf dem Programm. Dann werden sich die aktuell vermeintlich besten Live Poker Spieler wieder messen und den dritten Gewinner nach Chino Rheem und Mike McDonald ermitteln. Bekanntermaßen müssen Teilnehmer am $20.000 Main Event über eine EPL-Member-Card verfügen, um an dem Event teilnehmen zu dürfen. Wer jedoch keine der Mitgliedschaften über zwei, drei oder fünf Jahre erhalten hat, für den gibt es jeweils vor dem Start der Main Events ein dreitägiges Pro-/Am-Event mit einem Buy-In von $1.500, bei dem die letzten neun Startplätze für das $20k-Main-Event vergeben werden.

Vor dem dritten Event der Epic Poker League in Las Vegas versuchten nun 187 Spieler, sich das Ticket für den Main Event zu erspielen. Unter den neun Pokerspielern, die dies geschafft haben, ist Andy Bloch sicherlich der bekannteste. Der US-Amerikaner gehört zwar zu den Spielern, die eine 2-Jahres-Mitgliedschaft bei der Epic Poker League vorweisen können, doch mit der Qualifikation konnte er seine Startgebühr doch erheblich senken. Ähnliches gilt auch für Dwyte Pilgrim, der es ebenfalls unter die besten neun Spieler beim Pro/Am Event schaffte. Die restlichen sieben Qualifikanten hingegen können keine Mitgliedschaft vorweisen und werden zum ersten Mal bei einem Event der Epic Poker League teilnehmen: Joseph Parille, Chris Woodbury, Ryan Schmidt, Ben Palmer, Marina Baroco, Chris DeMaci und Tony Gargano.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.