Alles über Online Pokern
Anklage gegen Manager von Full Tilt Poker, PokerStars, UB.com und Absolute Poker!
15.04.2011

Anklage gegen Manager von Full Tilt Poker, PokerStars, UB.com und Absolute Poker!

Anklage gegen Manager von Full Tilt Poker, PokerStars, UB.com und Absolute Poker!

Der heutige Freitag, der 15. April 2011 könnte als schwarzer Tag in der Geschichte des Online Pokerns eingehen. Denn die USA haben PokerStars, Full Tilt Poker, UB.com und Absolute Poker angeklagt. Insgesamt wurde Angaben aus den USA zufolge Anklage gegen elf Manager wie Isai Steinberg von PokerStars oder Razmond Bitar von Full Tilt Poker erhoben. Einige Manager der Pokeranbieter sind inzwischen vom FBI bereits verhaftet worden – unbestätigten Informationen zufolge zwei, da sich der Rest der Angeklagten nicht in den USA aufhält derzeit.

Die Seiten der drei größten Pokeranbieter sind alle offline genommen worden. Zudem sind einige Bankkonten eingefroren und die Zahlungssysteme der Anbieter blockiert worden. Den Managern der vier führenden Pokeranbieter wird Geldwäsche, illegales Glücksspiel, Betrug und mehr vorgeworfen. In Europa gibt es bislang noch keine Auswirkungen und der Spielbetrieb läuft weiter – allerdings ohne Spieler aus den USA. Zunächst dürfte es keine rechtlichen Auswirkungen auf PokerStars und Full Tilt Poker hierzulande haben. Zunächst einmal herrscht aber nun etwas Verunsicherung, wie es mit dem Online Poker weitergeht.

Die komplette Anklageschrift findet Ihr hier:

http://www.justice.gov/usao/nys/pressreleases/April11/scheinbergetalindictmentpr.pdf

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.