Alles über Online Pokern
Aussie Millions 2011: Viel Prominenz beim $25k Shootout Invitational
20.01.2011

Aussie Millions 2011: Viel Prominenz beim $25k Shootout Invitational

Aussie Millions 2011: Viel Prominenz beim $25k Shootout Invitational

Während bei den Aussie Millions Championship 2011 derzeit die Events 5 und 6 mit wenig internationaler Prominenz am Laufen sind, haben sich doch einige Stars des Pokerns in Down Under eingefunden. Denn in der vergangenen Nacht ist das Full Tilt Poker $25k Shootout Invitational in Melbourne gestartet worden.

Insgesamt 24 Pokergrößen beteiligen sich an dem Turnier, das auf drei Durchgänge mit je acht Spielern aufgeteilt worden ist. Pro 8er Tisch qualifizieren sich jeweils die besten beiden Spieler für den Final Table in der kommenden Nacht. Die sechs Spieler, die den Finaltisch erreichen, haben auch ein Preisgeld von mindestens 30.000 AUD sicher. Auf den Sieger des Wettbewerbs warten sogar 250.000 australische Dollar. Nach dem ersten von drei Heats können noch David Oppenheim und Barny Boatman darauf hoffen. Beendet ist das Einladungsturnier während der Aussie Millions 2011 dagegen schon für sechs Pokerprofis, die in Heat 1 ausgeschieden sind.

So ist das Shootout Invitational bereits für Tony G, Gus Hansen, Carlos Mortensen, James Akenhead und Mike Matusow Geschichte. Als letzte Spielerin in Heat 1 musste zudem Annette Obrestad die Segel streichen. Die Norwegerin scheiterte mit Ah Tc an Jx Jx von David Oppenheim. Während Obrestad damit also leer ausgehen wird, wird David Oppenheim mit 156.000 Chips am Final Table Platz nehmen, während Barny Boatman 44.000 Chips besitzt. Gespannt darf verfolgt werden, wer sich in Heat 2 und 3 noch dazugesellt, sind doch Pokergrößen wie Phil Ivey, Patrik Antonius, David Benyamine, Tom Dwan, John Juanda, Howard Lederer und einige andere mit am Start.

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.