Alles über Online Pokern
Aussie Millions 2012: Einheimischer Brendon Rubie gewinnt Auftakt
17.01.2012

Aussie Millions 2012: Einheimischer Brendon Rubie gewinnt Auftakt

Aussie Millions 2012: Einheimischer Brendon Rubie gewinnt Auftakt

Bei den Aussie Millions 2012 ist der erste Event bereits Geschichte. Insgesamt 946 Pokerspieler beteiligten sich am ersten Event auf dem fünften Kontinent, bei dem das Buy-In 1.000 australische Dollar betrug. Den Sieg sicherte sich dabei der Australier Brendon Rubie, der dafür AUD 200.000 kassierte. Dies sind umgerechnet rund 206.000 US-Dollar.

Mit von der Partie waren auch mehrere deutschsprachige Spieler. Während für Titan Poker Pro Marvin Rettenmaier früh Endstation war, schafften es andere Spieler aus unseren Breitengraden in die bezahlten Ränge. Der Österreicher Octavian Vögele kassierte für Rang 28 AUD 5.000, während es sein Landsmann Stefan Jedlicka bis auf Platz 13 schaffte. Sein Aus kam mit Kh Jd gegen As Td . Immerhin durfte er sich über 7.600 australische Dollar freuen. An den Final Table schaffte es mit der Einheimischen Tamara Volkoff auch eine Frau. Diese landete letztendlich auf dem neunten Platz und kassierte 14.500 australische Dollar. Im Heads-Up des ersten Events bei den Aussie Millions 2012 standen sich Scott Wilson und Brendon Rubie gegenüber. Die Entscheidung zugunsten von Rubie brachte Qc Jd gegen 3c 4c bei einem Board aus Qs Ts 4d 5s Qd .

Nach dem Auftaktevent gibt es bei den Aussie Millions nun eine Pause bis zum Wochenende, dann stehen die nächsten Turniere an, ehe ab dem kommenden Sonntag, den 22. Januar 2012 auch der Main Event ansteht.

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.