Alles über Online Pokern
Aussie Millions 2012: Khiem Ngyuen und Octavian Vögele im Geld
26.01.2012

Aussie Millions 2012: Khiem Ngyuen und Octavian Vögele im Geld

Aussie Millions 2012: Khiem Ngyuen und Octavian Vögele im Geld

Beim AUD 10.600 Main Event der Aussie Millions 2012 waren gestern nach Tag 2 noch 74 Spieler mit von der Partie. Insgesamt hatten sich 314 der 659 Spieler Hoffnungen gemacht, den Tag zu überstehen. Inzwischen läuft bereits Tag 3 und die bezahlten 72 Plätze wurden schnell erreicht. Zum Zeitpunkt der Berichterstattung am Donnerstagmorgen gegen 8:15 Uhr befanden sich nur noch 36 Spieler an den Tischen im Crown Casino in Melbourne. Zu diesem Zeitpunkt lag Tim O’Shea mit 1,4 Millionen Chips vor Jason Koon (1.325.000) und Daniel Idema (1,25 Millionen). Zudem noch mit von der Partie: Phil Ivey (944.000) sowie Octavian Vögele, der mit 345.000 noch im Mittelfeld zu finden war. Der Österreicher hat damit schon mindestens 30.000 australische Dollar sicher – und nach wie vor die Chance, Down Under mit 1,6 australischen Dollar zu verlassen, die es für den Sieger gibt.

In die bezahlten Ränge beim Main Event der Aussie Millions hat es auch ein Deutscher geschafft. Khiem Nguyen landete am Ende auf Position 65 und kassierte dafür AUD 15.000. Bereits vor dem Erreichen der bezahlten Plätze mussten auch Team PokerStars Pro Sebastian Ruthenberg und Dominik Nitsche die Segel streichen. Nitsche scheiterte mit As Ks an Jh Jd von Michael Tureniac. Ebenfalls ohne ein Preisgeld gingen Gus Hansen – der mit Ax Qx an Ax Kx von Tony G scheiterte – Anette Obrestad, Jason Mercier und Tom „durrrrr“ Dwan nach Hause. Letztgenannter callte mit 4c Tc das All-In von David Steicke (Ac Jc ). Das Board aus 4s Js 5h 7d Ah brachte das Aus für den einstigen Full Tilt Pro.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.