Alles über Online Pokern
Aussie Millions 2012: Main Event bislang mit 340 Spielern
23.01.2012

Aussie Millions 2012: Main Event bislang mit 340 Spielern

Aussie Millions 2012: Main Event bislang mit 340 Spielern

Bei den Aussie Millions 2012 sind bislang zwei von drei Starttagen beim Main Event bereits Geschichte. Insgesamt haben bislang 340 Pokerspieler das Buy-In in Höhe von 10.600 australischen Dollar hingeblättert, wobei 176 davon den Sprung in Tag 2 geschafft haben. Unter den Startern befanden sich bislang auch internationale Größen wie JP Kelly, Barry Greenstein oder Tom Dwan. Zudem sind auch einige deutsche Spieler im Crown Casino Melbourne mit von der Partie. Während sich hierbei beispielsweise Khiem Nguyen oder Dominik Nitsche an Tag 1 des Main Events prächtig geschlagen haben, ist für Titan Poker Pro Marvin Rettenmaier bereits Endstation.

Den mit Abstand besten Start legte in Melbourne Brett Watson mit 257.400 Chips hin. Erfolgreichster Spieler am zweiten Starttag war dem ersten vorliegenden Chipcount zufolge James Dempsey mit einem Stack von 189.000. Am ersten Starttag waren am Ende des Tages nicht allzu viele internationale Pokergrößen im Feld der Verbliebenen zu verzeichnen. Dafür schafften am zweiten Starttag des Main Events der Aussie Millions 2012 unter anderem Tom Dwan (107.400), Vitaly Lunkin (32.000) und Anette Obrestad (28.300)  die Qualifikation für Tag 2. An den ersten beiden Tagen verabschiedeten sich bereits unter anderem Jeff Lisandro, Patrik Antonius und Barry Greenstein. Die meisten bekannten Pokerspieler werden jedoch für den morgigen Dienstag zum dritten Starttag erwartet.

Aus deutschsprachiger Sicht begann der Main Event der Aussie Millions 2012 durchwachsen. Während der Österreicher Octavian Vögele (120.000) genauso im Vorderfeld zu finden ist wie die beiden deutschen Spieler Khiem Nguyen (96.800) und Dominik Nitsche (87.400), befindet sich PokerStars Pro Sebastian Ruthenberg mit 22.800 Chips im hinteren Feld. Bereits beendet sind die Aussie Millions 2012 für Florian Langmann und Marvin Rettenmaier, die bereits die Segel streichen mussten.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.