Alles über Online Pokern
Aussie Millions Main Event: Nico Behling mit in Spitzengruppe
28.01.2010

Aussie Millions Main Event: Nico Behling mit in Spitzengruppe

Aussie Millions Main Event: Nico Behling mit in Spitzengruppe

Bei den Titan Poker Aussie Millions Championship in Melbourne mischen nur noch wenige deutsche Spieler nach Tag 2 weiterhin mit. Von den insgesamt gestarteten 746 Spielern sind inzwischen nur noch 83 Spieler übrig geblieben, die an Tag 3 wieder im Crown Casino die Karten in die Hand nehmen werden. Chipleader des $10.000 AUD No Limit Texas Hold’Em Events ist momentan David Frieling mit 537.000 Chips. Ebenfalls große Chancen auf das Sieger-Preisgeld in Höhe von zwei Millionen australischen US-Dollar haben Pierre Aoukar (501.000) und Sorel Mizzi (470.000), die ebenfalls recht aussichtsreich im Rennen liegen. Immerhin werden die meisten nun noch verbliebenen Spieler die Aussie Millions im Geld beenden, da es für die ersten 72 Spieler einen Geldpreis geben wird.

Bester Deutscher im Chipcount ist Nico Behling. Mit 325.500 Chips liegt der Thüringer auf dem 13. Rang des Klassements. Dabei beförderte Behling mit Benny Spindler im Laufe von Tag 2 einen weiteren deutschen Spieler aus dem Turnier. Behling setzte sich dabei mit Qc Td gegen Jh 6d bei einem Board aus 9c Js 7s Kd 3c durch. Ebenfalls im Chipcounts noch platziert sind der in Deutschland lebende US-Amerikaner Cort Kibler-Melby (222.000) und Nasr El Nasr, der mit 83.500 Chips jedoch im hinteren Feld liegt.

An Tag 2 musste natürlich auch einige Spieler Federn lassen. So erwischte es aus deutscher Sicht beispielsweise Florian Langmann, Moritz Kranich, Alexander Debus oder Daniel Drescher neben dem bereits genannten Benny Spindler. Von den internationalen Stars mussten unter anderem Tom „durrrrr“ Dwan, Tony G, Erick Lindgren, Dan Harrington, John Juanda oder Jeff Lisandro die Segel streichen. Immerhin befinden sich aber mit dem 2007er Gewinner Gus Hansen, Annette Obrestad, Howard Lederer, Barry Greenstein oder JP Kelly noch einige Pokergrößen im verbliebenen Feld der Aussie Millions.

Chipcount der Aussie Millions nach Tag 2:

David Frieling 537.000
Pierre Aoukar 501.000
Sorel Mizzi 470.000
Chad Weidenhoft 464.000
Jürgen Wenigwieser 418.500
Dan Shak 409.000
Adam Cusenza 400.500
Amir Minagar 400.000
Arthur Basha 370.500
Kosta Varoxis 347.500
Gus Hansen 328.000
Bartosz Socko 325.500
Nico Behling 325.500
Frederik Jensen 305.500
Matthew Rolfe 304.000
Mario Doria 300.500
Elliot Smith 267.500
JP Kelly 261.500
Jason Pritchard 239.000
Ronny Kaiser 235.000
Cort Kibler-Melby 222.000
Kosmas Dratsas 218.500
John Peyton 216.500
Christopher Jetten 212.500
Mile Krstanoski 212.500
Steven Friedlander 211.000
Mihn Trinh 203.000
Stephen Shelley 201.500
John Dalessandri 200.500
Peter Sennhauser 199.000
Andrew Stolz 197.000
Andreas Johansson 196.500
Jessica Dawley 194.000
Robert Salter 192.000
Joesph Sevian 181.000
Peter Aristidou 172.500
Judith Nolton 168.000
Trevor Mccormack 167.500
William Skountzos 160.000
Jens Kerper 143.000
Chris Gillar 142.500
Ben Savage 140.500
Stefan Striefeneder 139.500
Thomas Markussen 139.500
Robert Raymond 136.500
Annette Obrestad 134.000
Tyler Bonkowski 131.500
Joel Cohen 126.500
David Olson 125.000
Ohillip Tork 124.000
Ben Delaney 122.000
Paul O’Brien 121.500
Joel Dodds 116.500
David Scherzer 113.000
Brian Rodgers 109.000
Todd Brandis 108.000
Barry Greenstein 107.000
Christoph Urbach 104.000
Aleksandar Brkovic 101.000
Stephen Topakas 96.500
Michael O’Grady 94.500
Simon Ravnsbaek 91.500
Tyron Krost 90.500
Richard Allen 90.000
Kristoffere Kero 89.000
Andrew Feldman 85.500
Nasr El Nasr 83.500
Jackie Glazier 80.000
Fouad Chaptini 78.000
Jacqueline Flint 75.000
James Keys 63.500
Barney Boatman 57.500
Steven Silva 54.000
Rainer Obst 53.000
Nicholas Faure 52.000
Van Marcus 46.500
Billy Seri 42.000
Marsha Waggoner 42.000
Howard Lederer 40.000
Christos Kazonie 31.500
Davor Lanni 24.500
Konstantinos Loutrianakis 19.500
Duy Trouog 14.500

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.