Alles über Online Pokern
Ben Lamb an der Spitze von Tag 1B des WSOP Main Events
09.07.2011

Ben Lamb an der Spitze von Tag 1B des WSOP Main Events

Ben Lamb an der Spitze von Tag 1B des WSOP Main Events

Bei der diesjährigen World Series of Poker war Ben Lamb bislang einer der dominierenden Spieler. Neben seinem Erfolg bei Event 42, der $10.000 Pot Limit Omaha Championship, schaffte der US-Amerikaner zudem einen zweiten, einen achten und einen zwölften Rang bei der WSOP 2011. Nun ist Ben Lamb auch der Start in den Main Event bestens gelungen und der US-Amerikaner muss wohl auch hier beachtet werden. Denn an Tag 1B des Main Events in Las Vegas schaffte es Lamb auf 188.925 Chips, womit er der beste Spieler am zweiten Starttag unter den insgesamt 985 Spielern war. Von den Teilnehmern werden nach einem ersten Überblick nach Ende der fünf Levels rund 600 Spieler an die Tische an Tag 2 zurückkehren.

Darunter befinden sich auch einige namhafte Spieler, die weiterhin mit von der Partie sind, wie beispielsweise Carlos Mortensen, Mike McDonald, Dario Minieri oder Patrik Antonius. Für manch anderen bekannten Pokerspieler kam hingegen bereits das Aus im Main Event der WSOP 2011. Besonders hart erwischte es dabei Michael Mizrachi, der vor seinem endgültigen Aus den Großteil seines Stacks mit Jh Th verlor, obwohl das Board unter anderem Ts Td zu bieten hatte. Denn sein Gegner Mac Sohrabi hatte Ad Tc vorzuweisen, das Board zudem Ah . Nach den ersten vorliegenden Ergebnissen aus Las Vegas hat der Deutsche Marvin Rettenmaier mit 40.000 Chips den Sprung in Tag 2 geschafft.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.