Alles über Online Pokern
CAPT Innsbruck: Titelverteidiger Willi Führer siegt
16.05.2011

CAPT Innsbruck: Titelverteidiger Willi Führer siegt

CAPT Innsbruck: Titelverteidiger Willi Führer siegt

Willi Führer hat seinen Titel aus dem Vorjahr bei der Casinos Austria Poker Tour (CAPT) Innsbruck 2011 verteidigt. Für den Sieg kassierte der Österreicher bei dem €2.000 Main Event eine Prämie von €45.030. Insgesamt hatten sich 79 Spieler an der CAPT Innsbruck beteiligt, darunter beispielsweise Marco Liesy, Michael Keiner, Julian Herold, Markus Lehmann, Erich Kollmann oder Marvin Rettenmaier, die jedoch alle nichts mit dem Ausgang des Turniers zu tun hatten und es auch nicht in die bezahlten acht Plätze schafften.

Direkt vor dem Final Table der besten zehn Spieler bei der CAPT Innsbruck 2011 musste Ivo Donev die Segel streichen, der am Ende Elfter wurde. Da jedoch nur die besten acht Spieler beim Main Event bezahlt wurde, mussten noch zwei Spieler gehen, ehe die Money Bubble platzte. Als letzten Spieler vor dem Geld erwischte es Davide Slanzi, der mit Ad 4d gegen 7d 5c von Ömer Kaya den Kürzeren zog, da das Board unter anderem eine 7x zu bieten hatte. Bester Deutscher wurde am Ende Jan Jachtmann, der sich Platz fünf und 12.010 Euro sicherte. Er scheiterte mit Ax Qx gegen 5x 5x von Willi Führer.

Im Heads-Up standen sich Willi Führer und Leon Tsoukernik gegenüber, wobei der Tscheche als klarer Chipleader ins Rennen ging. Doch der Titelverteidiger konnte drei Mal seine Chips verdoppeln und setzte sich am Ende dann bei der entscheidenden Hand mit Ah Ts gegen As 4c bei einem Board aus Qd 8c 4h Tc 6d durch. Somit sicherte sich Führer 45.030 Euro, während für Leon Tsoukernik 33.020 Euro blieben. Der nächste Stopp der CAPT steht ab 9. Juli dieses Jahres in Velden an.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.