Alles über Online Pokern
Cashgames in Macau wieder auf Hochtouren am Laufen
11.01.2012

Cashgames in Macau wieder auf Hochtouren am Laufen

Cashgames in Macau wieder auf Hochtouren am Laufen

Während die Pokergrößen Gus Hansen, Phil Ivey und Co. nach dem Untergang von Full Tilt Poker nicht mehr an den High Stakes Tischen online anzutreffen sind, können sie nun offenbar in Macau angetroffen werden. Dort sollen nämlich verschiedenen Berichten aus Asien zufolge wieder die Cashgames auf vollen Touren laufen. Dabei messen sich den Berichten zufolge Hansen, Ivey, John Juanda, Sam Trickett und Co. mit Geschäftsleuten aus China und Malaysia. Gespielt wird hierbei in der Regel mit Blinds von HKD$10.000/20.000, das entspricht etwa $1.300/$2.600 US-Dollars.

Wie es in den Berichten weiter heißt, konnte sich Gus Hansen beispielsweise bereits ein Plus von einer Viertel-Million US-Dollar erspielen. Zudem sorgte Titan Poker Pro Sam Trickett für Schlagzeilen mit einem Monster-Bluff. Mit 6h 8h erhöhte er bei den genannten Blinds auf $13.000, worauf der Small Blind zu einem Re-Raise auf $40.000 ansetzte. Diesen callte Trickett erneut. Nach dem Flop aus Ts 7d 3s setzte Trickett zur nächsten Bet an ($60k), die der Small Blind callte. Nach dem Turn (3h ) erhöhte Trickett die Schlagzahl und setzte $490k, während sein Kontrahent callte. Nach dem Jx am River ging Trickett mit seinen verbliebenen $1,3 Millionen All-In. Sein Gegenüber überlegte etwas und foldete. Somit strich Sam Trickett den $2,4 Millionen schweren Pot ein.

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.