Alles über Online Pokern
Daniel Negreanu chancenlos beim Auftakt der Limit Hold’Em Challenge
07.05.2012

Daniel Negreanu chancenlos beim Auftakt der Limit Hold’Em Challenge

Daniel Negreanu chancenlos beim Auftakt der Limit Hold’Em Challenge

Auf PokerStars kam es am Wochenende zur Premiere der neuen Serie Limit Hold’Em Challenge. Dabei war Daniel Negreanu chancenlos gegen rUaBot, den bisher nicht identifizierten erfolgreichen Online-Spieler aus Deutschland. Nach ganzen 937 Händen war das Duell bereits entschieden und der kanadische Team PokerStars Pro hatte seine Bankroll von $75k aufgebraucht. Angesetzt war das Duell über 1.250 Hände an zwei Tischen gleichzeitig. Gespielt wurde im $200/$400 Limit Texas Hold’Em. Negreanu erklärte nach dem Auftakt der Limit Hold’Em Challenge, dass er froh über das Ende ist, da er noch nie an zwei Tischen Heads-Up Limit gespielt habe und das auch nie wieder tun werde.

Vom Start weg setzte sich rUaBot durch und konnte bereits recht früh die Führung erklimmen, nachdem er beispielsweise mit Ah 3h und einem Board aus 5s 2c 4c Jc 3d einen Pot gewinnen konnte, bei dem Negreanu mit 3c 5d und seinen Two Pairs das Nachsehen hatte. Einige Zeit später sicherte sich der Deutsche einen Pot mit 7d 9s gegen 6c 3c bei einem Board aus 8c 7c Ts 6h Td . Das Ende der Bankroll von Daniel Negreanu am ersten Tisch war erreicht, nachdem er mit 4c 9c an 3s 3c von rUaBot scheiterte. In der finalen Hand des ersten Limit Hold’Em Duells hingegen versuchte sich Negreanu mit 3d 3c , scheiterte aber an Js Td bei einem Board aus 2h 9h Jh 9c 2c .

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.