Alles über Online Pokern
Deutsche Spieler dominieren Sonntagsturniere auf PokerStars
14.11.2011

Deutsche Spieler dominieren Sonntagsturniere auf PokerStars

Deutsche Spieler dominieren Sonntagsturniere auf PokerStars

Die großen Sonntagsturniere auf PokerStars waren in dieser Woche fest in deutscher Hand. Sowohl bei der Sunday Million, als auch beim Sunday Warm-Up konnte sich jeweils ein deutscher Spieler den Sieg holen. Beim Sunday Warm-Up triumphierte mit heißtercamp ein nicht unbekannter Spieler, konnte heißtercamp doch schon den einen oder anderen Erfolg im Online Poker verbuchen. Für seinen Erfolg beim Warm-Up kassierte er $117.279. Derweil schafften es bei der Sunday Million gleich drei Deutsche an den Final Table, die am Ende unter den besten Fünf landeten. Den Sieg und 170.000 US-Dollar sicherte sich tost89.

Beim Sunday Warm-Up auf PokerStars blätterten 3.735 Spieler das Buy-In in Höhe von 215 US-Dollar für das No Limit Texas Hold’Em Event hin und sorgten so für einen Preispool von $747k. heißtercamp übernahm am Final Table fix die Führung und baute diese nach und nach aus. Einen Deal vor dem Heads-Up gegen den Spanier Macstribe lehnte er ab – zurecht wie sich herausstellen sollte. Mit As Qs gegen Ad 6c sicherte er sich den Erfolg, während der Spanier mit Rang zwei und $87.399 Vorlieb nehmen musste. Bei der Sunday Million beteiligten sich 7.030 Teilnehmer und sorgten für einen Preispool von 1,406 Millionen US-Dollar. Am Ende schaffte es jkfrankfurt auf Rang fünf, was ihm 57.646 US-Dollar einbrachte. Als noch drei Spieler übrig waren, kam es zu einem Deal. Dadurch sicherte sich der Deutsche flpro157, der am Ende Dritter wurde $130k. tost89 holte sich hingegen den Sieg und kassierte $170k. Den größten Batzen aber nahm der Litauer LauriL91 mit, der für Rang zwei nach dem Deal 175.560 US-Dollar einstreichen konnte.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.