Alles über Online Pokern
Deutsche Spieler mit guter Figur bei der WPT Amneville
05.11.2010

Deutsche Spieler mit guter Figur bei der WPT Amneville

Deutsche Spieler mit guter Figur bei der WPT Amneville

Nach Tag 2 der World Poker Tour (WPT) im französischen Amneville befinden sich noch mehrere deutschsprachige Spieler im Feld der verbliebenen 48 von einstmals 541 Teilnehmern. Sie alle haben damit auch ein Preisgeld sicher, da die besten 54 Spieler bei dem 3.500 Euro Event cashen. Beste Chancen aus deutscher Sicht auf den Sieg bei der WPT Amneville und das damit verbundene Preisgeld in Höhe von 433.000 Euro hat Dominik Nitsche. Er liegt mit 631.000 Chips auf dem sechsten Rang des Chipcounts nach Tag 2. Der Vortages-Zweite Marvin Rettenmaier liegt mit 404.000 Chips auf Rang 16.

Die noch verbliebenen 48 Spieler haben bei der WPT Amneville mindestens 7.216 Euro sicher. Beste Chancen auf den Sieg nach Tag 2 hat Nesrin Kourdourli, die mit 957.000 doch deutlich in Front liegt. Im Ranking folgen ihr Tyler Cornel mit 769.000 Chips und Ilan Boujenah (743.000). Aus deutschsprachiger Sicht ebenfalls noch im Rennen sind Philip Legath (8./578.000), Sam El Sayed (12./471.000), Nikolai Senninger (20./322.000), Christian Kauffmann (35./147.000) und Urs Kohler (40./116.000). Nicht mehr mit von der Partie ist hingegen der in Deutschland lebende Kroate Dragan Galic.

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.