Alles über Online Pokern
Dirk Richter beherrscht die EPT Prag 2010
15.12.2010

Dirk Richter beherrscht die EPT Prag 2010

Dirk Richter beherrscht die EPT Prag 2010

Der bislang unbekannte deutsche Spieler Dirk Richter bestimmte das Geschehen an Tag 1B der PokerStars European Poker Tour (EPT) Prag 2010. Dem Deutschen gelang es, 296.700 Chips im Hilton Prague Hotel einzutüten. Somit ist Richter der überlegene Chipleader bei dem 5.000 Euro Event in der tschechischen Hauptstadt. Der zweitbeste Spieler an Tag 1B, Roberto Romanello aus Großbritannien, schaffte es auf 196.500 Chips und auch der Führende nach Tag 1A, Elias Brussianos (USA) nur auf 199.600.

Insgesamt nahmen an Tag 1B 372 Spieler die Karten bei der EPT Prag 2010 in die Hand, womit die Gesamt-Teilnehmerzahl bei 563 und damit unter dem Rekordwert des Vorjahres liegt. 177 Spieler überstanden den zweiten Starttag, womit heute an Tag 2 insgesamt 254 Spieler um das Weiterkommen in Tag 3 spielen werden. Hier könnte es dann bereits um die ersten bezahlten Plätze gehen, denn der 80. Rang ist der erste bezahlte Platz. Insgesamt werden 2.730.550 Euro ausgespielt, wovon allein der Sieger der EPT Prag und Nachfolger von Vorjahresgewinner Jan Skampa 640.000 Euro einstreichen wird.

Neben Dirk Richter machten eine Reihe weitere deutsche Spieler an Tag 1B der EPT Prag 2010 auf sich aufmerksam. So liegt Tayfeh Mohsen mit 188.900 Chips auf Gesamtrang fünf und auch Tobias Reinkemeier schafft mit seinen 171.500 Chips den Sprung in die Top Ten. Ebenfalls im vorderen Drittel des Gesamtrankings befinden sich noch Dominik Nitsche (137.900), Rene Knapp (111.800), Lennart Holz (107.500) und Marc Gork (107.100). Holz konnte dabei im Verlaufe von Tag 1B übrigens PokerStars Pro Bertrand „ElkY“ Grospellier vom Tisch nehmen. Dabei setzte sich der Deutsche mit Kh 4h gegen Ad Kc durch, da das Board Ac 5h Js 4d 4c zu bieten hatte. Insgesamt sind noch 35 deutsche Spieler in der „Goldenen Stadt“ mit von der Partie. Zudem werden an Tag 2 auch sechs Österreicher und zwei Schweizer an den Tischen Platz nehmen.

Für die zahlreichen gestarteten Pokergrößen lief es in der tschechischen Hauptstadt nicht rund. So mussten neben „ElkY“ auch Dario Minieri, Marcel Luske, Maxim Lykov, James Akenhead und einige andere bekannte Spieler die Segel streichen. Bester Team PokerStars Pro ist der Deutsche Florian Langmann mit 90.800 Chips.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.