Alles über Online Pokern
Donald Trump will seine Casino Kette wieder übernehmen
11.08.2009

Donald Trump will seine Casino Kette wieder übernehmen

Donald Trump will seine Casino Kette wieder übernehmen

Im Februar mussten Donald Trump und seine Tochter Ivanka Trump noch als Aufsichtsräte der Trump Entertainment Resorts Gruppe zurücktreten, weil diese bereits das dritte Mal Insolvenz angemeldet hatte. Doch nun sieht es wohl ganz danach aus, dass Trump mit Hilfe der BNAC, einer Tochter der Bank von Nevada, seine verschuldete Casino-Kette doch wieder übernehmen kann.

Trump hält mit seiner Gruppe allein in der Casino Stadt Atlantic City insgesamt drei Casinos (Taj Mahal, Marina und das Plaza), doch Atlantic City hat bereits seit längerem mit starker Konkurrenz und der Wirtschaftskrise zu kämpfen. So wurde im Dezember 2008 seitens der Entertainment Resorts Gruppe versäumt eine Ratenzahlung von $53 Millionen zu bezahlen, was dann zur letztendlichen Insolvenz führte, weil die Schuldenberge über Jahre hinweg ohnehin schon angewachsen waren.

Nun will Donald Trump seine Kette jedoch wieder auf Vordermann bringen und sie vor allem auch wieder mehr konkurrenzfähig gestalten. Es sollen bis zu $100 Millionen sein, die Trump gemeinsam mit der BNAC investieren möchte, um Kredite in der Höhe von fast $1 Milliarde umzuschulden. Die Entscheidung ob Donald Trump wieder Herr seines Unternehmens wird liegt letztendlich jedoch beim Gericht und dieses muss seine Entscheidung erst noch treffen, doch die Chancen, dass das Angebot angenommen wird sind gut und der Rückkauf absehbar.

Redaktion PokerWorld24.org
Alle Rechte vorbehalten.