Alles über Online Pokern
Durrrrr-Challenge: Tom Dwan baut Vorsprung aus
29.10.2009

Durrrrr-Challenge: Tom Dwan baut Vorsprung aus

Durrrrr-Challenge: Tom Dwan baut Vorsprung aus

Tom „durrrrr“ Dwan hat seinen Vorsprung bei der Durrrr-Challenge gegen seinen finnischen Kontrahenten Patrik Antonius ausgebaut. Nachdem die beiden Protagonisten bislang im Oktober nur zwei kleinere Sessions spielten, dauerte nun das nächste virtuelle Treffen auf Full Tilt weitaus länger. Die beiden Pokerasse spielten nämlich rund acht Stunden und mehr als 2.000 Hände! Nach knapp neun Monaten haben Tom „durrrrr“ Dwan und Patrik Antonius damit 27.185 von den geplanten 50.000 Händen der Durrrr-Challenge gespielt.

Tom „durrrrr“ Dwan konnte dabei seinen Vorsprung auf das finnische Ex-Model weiter ausbauen. Nachdem der US-Amerikaner Antonius in dieser langen Session auf Full Tilt Poker im $200/$400 Pot Limit Omaha weitere $82k abnahm, liegt sein Vorsprung nun nach drei siegreichen Auftritten in Folge bei insgesamt 779.248 US Dollar. Ein detaillierter Blick in die Statistik der Durrrr-Challenge zeigt auf, dass Dwan im Duell der beiden Poker-Giganten bei den 42 Sessions 14.657 der Hände gewinnen konnte, also knapp 54 %.

Der größte Pot der aktuellen Session ging – wie sollte es auch anders sein – an Tom „durrrrr“ Dwan. Dieser $293k-Pot wurde vom 23jährigen aus New Jersey bereits nach einer halben Stunde Spielzeit bei der Durrrr-Challenge gewonnen. Diesen Pot sicherte sich Dwan mit einem Blatt aus 9s 7d 6d Ks bei einem Flop aus 6s 7s 5c sowie einem 3d Turn und einem 6c River (Antonius: Jd 9d 8s Tc ). Ein $192k ging mit 7d 8d 7s 6s an Tom „durrrrr“ Dwan (Antonius: Jh Ac 7h Ts ) bei einem Board aus 7c 2s 4h Js Qc .

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.