Alles über Online Pokern
Durrrrr und Jungleman12 die großen Gewinner in 2010
11.10.2010

Durrrrr und Jungleman12 die großen Gewinner in 2010

Durrrrr und Jungleman12 die großen Gewinner in 2010

Die großen Gewinner auf Full Tilt Poker im Jahr 2010 sind bislang die beiden Protagonisten der zweiten durrrrr-challenge. Denn bei einem Blick auf die Pokerspieler mit den größten Gewinnen im aktuellen Kalenderjahr wird schnell deutlich, dass Tom „durrrrr“ Dwan und Daniel „jungleman12“ Cates das Feld anführen. Während der 24jährige Full Tilt Pro Dwan in diesem Jahr bereits $4.028.872 einspielte, schaffte es „jungleman12“ auf ein Plus von $4.001.593 in 2010.

Direkt hinter den beiden Führenden im Jahresranking 2010 befindet sich aktuell Phil Ivey. Der achtfache WSOP-Gewinner erzielte in diesem Jahr online bislang einen Gewinn in Höhe von knapp über drei Millionen US-Dollar. Damit liegt er zwar deutlich hinter Tom Dwan und Daniel Cates, aber immerhin klar vor den weiteren Gewinnern des Jahres 2010. Hinter Ivey liegt Andreas “skiervoy“ Torbergsen mit einem Jahresplus von $2,5 Millionen.

So wie sich auf der Gewinnerseite einige prominente Namen finden lassen, so können auch auf der Seite der größten Verlierer in 2010 einige Pokerspieler gefunden werden, die bestens bekannt sind. Die Liste der Spieler mit den größten Verlusten im aktuellen Kalenderjahr bringt dabei keine große Überraschung. Wieder einmal findet man hier Gus Hansen, der aktuell bei einem Jahresverlust von $-3.679.550 steht. Schon 2009 war der Däne der Top-Verlierer auf Full Tilt mit einem Minus von $5.575.624,38. Ganz anders dagegen Brain Townsend. Aktuell ist er mit einem Verlust von rund $2,5 Millionen der zweitgrößte Verlierer in 2010, während er im gesamten Jahr 2009 noch einen Gewinn von gut $2,4 Millionen erzielen konnte. Ebenfalls deutlich im Minus aktuell ist Cole South, der 2010 bislang Verluste in Höhe von fast $1,5 Millionen hinnehmen musste.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.