Alles über Online Pokern
EPT Deauville 2012: Teilnehmerrekord knapp verpasst
02.02.2012

EPT Deauville 2012: Teilnehmerrekord knapp verpasst

EPT Deauville 2012: Teilnehmerrekord knapp verpasst

Nachdem an Tag 1B der PokerStars European Poker Tour (EPT) Deauville weitere 550 Spieler das Buy-In von 5.300 Euro hingeblättert haben, wurde der Teilnehmerrekord aus dem Vorjahr knapp verpasst. Insgesamt sind damit nämlich 889 Pokerspieler an der französischen Atlantikküste gestartet – nach 891 im Vorjahr. Auf die besten 128 Spieler wartet ein Preisgeld von mindestens 7.500 Euro, wobei der Sieger mit €875.000 genau 5.000 Euro weniger erhält als im Vorjahr. Nach Tag 1B sind noch gut 560 Pokerspieler mit im Rennen.

Am zweiten Starttag konnten gleich drei Spieler mehr Chips sammeln als die beiden Führenden nach Tag 1A, Kristijonas Andrulis (162.600) und Philippe Ma (162.200). Den stärksten Auftakt legte Amir Salhani (191.000) vor Joakim Lofgren (173.000) und Toufik Ouirini (166.800) im Barriere Casino Deauville hin. Auch am zweiten Starttag schaffte es kein deutschsprachiger Spieler in die Spitzengruppe. Knapp in die Top 20 geschafft hat es immerhin Max Lehmanski mit einem Stack von 119.400 und auch Fabian Holling ist mit 87.500 Chips im vorderen Drittel des Chipcounts zu finden.

Zwischen diesen beiden Deutschen sind auch die internationalen Pokergrößen Nacho Barbero (106.300) und Vanessa Rousso (96.400) zu finden, während beispielsweise Luca Pagano (46.900) nicht im vorderen Feld auftaucht. Für einige andere internationale Stars war bereits an Tag 1B der EPT Deauville 2012 Endstation. So verabschiedeten sich neben dem Einheimischen Bertrand „ElkY“ Grospellier auch Ana Marquez, Eugene Katchalov, David Benyamine, Vanessa Selbst, Viktor „Isildur1“ Blom und Dario Minieri.

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.