Alles über Online Pokern
EPT Grand Final 2011: Torsten Brinkmann im Finale
12.05.2011

EPT Grand Final 2011: Torsten Brinkmann im Finale

EPT Grand Final 2011: Torsten Brinkmann im Finale

Torsten Brinkmann hat den Sprung an den Final Table des Main Events des EPT Grand Final 2011 in Madrid geschafft. Der Deutsche ist einer von den acht Spielern, die sich unter den 686 Teilnehmern bis in Tag 5 gespielt haben. Damit hat Torsten Brinkmann bei dem 10.300 Euro Main Event mindestens 130.000 Euro sicher. Zudem hat er nach wie vor die Chance, nach Michael Eiler zweiter Deutscher EPT-Sieger in Season 7 zu werden und 1,5 Millionen Euro mit nach Hause zu nehmen.

Allerdings liegt Torsten Brinkmann nicht an der Spitze des Feldes nach Tag 4 des EPT Grand Final 2011. Die Führung hat Ivan Freitez aus Venezuela mit 5.995.000 Chips deutlich vor dem letzten Spanier Juan Maceiras inne, der 3.150.000 Chips eingetütet hat. Es folgen Andrey Danilyuk aus Russland mit 2.645.000 Chips und der US-Amerikaner Eugene Yanayt (2.420.000). Den fünften Rang nimmt dann Brinkmann mit 1.875.000 Chips vor Alex Gomes (1.670.000) ein. Der brasilianische Team PokerStars Pro hat damit die Chance, nach Titeln bei der World Poker Tour (WPT) und der World Series of Poker (WSOP), auch erstmals einen EPT-Sieg zu erringen.

Das Finale der besten acht knapp verpasst hat Thomas Pettersson, der sich am Ende mit Rang neun und 65.000 Euro Preisgeld zufrieden geben musste. Der Schwede scheiterte mit Ah Kc gegen Qc Qd des Team PokerStars Pros Juan Maceiras, der als erster Spanier ein EPT-Turnier gewinnen will.

Chipcount nach Tag 4 des EPT Grand Final 2011:

Ivan Freitez , Venezuela, 5995000
Juan Maceiras , Spanien, 3150000
Andrey Danilyuk , Russland, 2645000
Eugene Yanayt , USA, 2420000
Torsten Brinkmann , Deutschland, 1875000
Alex Gomes , Brasilien, 1670000
Tamas Lendvai , Ungarn, 1655000
Andrew Li , USA, 1210000

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.