Alles über Online Pokern
EPT Grand Final 2012 in Monaco: Sieger erhält 1,5 Millionen Euro
27.04.2012

EPT Grand Final 2012 in Monaco: Sieger erhält 1,5 Millionen Euro

EPT Grand Final 2012 in Monaco: Sieger erhält 1,5 Millionen Euro

Am zweiten Starttag des PokerStars European Poker Tour (EPT) Grand Final der Season 8 in Monaco haben 394 Pokerspieler das Buy-In von €10.600 hingeblättert. Damit ist das Teilnehmerfeld auf insgesamt 665 Spieler angewachsen. An die besten 96 Spieler der EPT Monaco 2012 werden somit insgesamt €6.650.000 ausbezahlt, wobei allein der Sieger 1,5 Millionen Euro erhält. Beste Chancen auf den Sieg nach Tag 1B hat Nick Yunis aus Chile, der das Feld mit 191.700 Chips vor dem Russen Ivan Kudriavtcev (186.200), Andoni Larrabe Sanchez (181.300) und dem besten Spieler aus Tag 1A, Martin Kabrhel (167.800) anführt. Bester Deutscher ist nach wie vor Malte Moennig (9./136.900). An Tag 1B schafften der in Deutschland lebende Türke Cengiz Ulusu (17./114.300) und der in der Schweiz lebende Russe Vladimir Geshkenbein (25./103.900) gute Ergebnisse.

Insgesamt waren an Tag 1B des Grand Finals der EPT Season 8 eine Reihe von deutschsprachigen Spielern in Monaco zu sehen. Allerdings haben sich bereits zahlreiche Hoffnungen schon wieder verabschiedet, wie zum Beispiel Tennis-Legende Boris Becker, PokerStars Pro Sebastian Ruthenberg, Dominik Nitsche oder Manig Loeser. Dagegen schafften andere Spieler wie Tobias Reinkemeier (35.625), Sandra Naujoks (37.100) oder Martin Schleich (59.300) den Sprung in Tag 2. Die besten Vorstellungen aus deutscher Sicht legten an Tag 2 Martin Finger (85.900) und WSOP Main Event Champion Pius Heinz hin. Der amtierende Pokerweltmeister baute seinen Stack auf 87.100 aus und liegt damit unter den besten 50 von noch 394 Spielern bei der EPT Monaco 2012.

Auch im internationalen Feld waren einige bekannte Namen zu entdecken. Das Aus kam unter anderem für Eugene Katchalov, Lex Veldhuis, Jonathan Duhamel, Shaun Deeb, Annette Obrestad, Bertrand „ElkY“ Grospellier, Viktor Blom, Patrik Antonius und EPT Berlin 2012 Sieger Davidi Kitai. Dagegen schafften Dario Minieri (94.700), Rui Caio (90.600), Ana Marquez (85.200), Barry Greenstein (71.100), Sorel Mizzi (61.600), Erik Seidel (56.500), Jason Mercier (52.200) oder Daniel Negreanu (22.400) den Sprung in Tag 2 des EPT Grand Final 2012.

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.