Alles über Online Pokern
EPT Grand Final Monaco 2012 mit Super High Roller gestartet
24.04.2012

EPT Grand Final Monaco 2012 mit Super High Roller gestartet

EPT Grand Final Monaco 2012 mit Super High Roller gestartet

Kaum ist die EPT Berlin 2012 Geschichte, schon steht das große Finale der achten EPT-Season an. Denn seit gestern wird bereits in Monte Carlo beim PokerStars European Poker Tour (EPT) Grand Final Monaco 2012 gepokert. Zum Auftakt stand dabei nicht der Start des Main Events an, sondern der erste Tag des €100k Super High Roller Turniers. Insgesamt 38 Spieler leisteten dabei das Buy-In von 100.000 Euro bei dem Rebuy-Turnier. Bislang haben es 29 Teilnehmer in Tag 2 geschafft. Allerdings haben die ausgeschiedenen Spieler wie Jason Mercier, Mike McDonald, Gus Hansen, Daniel Cates oder Sam Trickett bis zum Start von Tag 2 am heutigen Dienstag noch die Möglichkeit eines Re-Buys.

Während Talal Shakerchi bislang den besten Start hingelegt hat und mit einem Stack von 1.165.000 vor Jonathan Duhamel (779.000) führt, konnten sich auch die beiden deutschen Spieler, die beim €100k Super High Roller des EPT Grand Final 2012 mit von der Partie sind, in Szene setzen. Mit einem Stack von 639.000 wird Tobias Reinkemeier direkt hinter Dan Shak (670.000) an vierter Position des Chipcounts nach Tag 1 geführt. Auf den weiteren Plätzen folgen Sorel Mizzi (593.000), Phil Ivey (532.000) und der zweite Deutsche, Phillip Gruissem (487.000). Die Top Ten des Chipcounts beim Super High Roller Events der EPT Monaco 2012 ergänzen Vanessa Selbst (485.000), Bryan Kenney (455.000) und Tony G (442.000). Ebenfalls noch mit von der Partie sind unter anderem Patrik Antonius (368.000), Erik Seidel (249.000), Daniel Negreanu (118.000), die Schweizer Anton Allemann (201.000) und Dieter Albrecht (315.000), sowie der Sieger des High Roller Events der gerade zu Ende gegangenen EPT Berlin 2012, Bertrand „ElkY“ Grospellier (351.000).

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.