Alles über Online Pokern
EPT San Remo 2011: Schwacher Auftakt
22.10.2011

EPT San Remo 2011: Schwacher Auftakt

EPT San Remo 2011: Schwacher Auftakt

Nachdem gerade erst die WSOP Europe 2011 in Cannes zu Ende gegangen ist, haben sich nun die ersten Spieler in San Remo eingefunden, um dort Tag 1A der PokerStars European Poker Tour (EPT) San Remo zu spielen. Nur wenige Monate nachdem die Pokerasse hier schon in Season 7 zu Gast waren, stand nun also der Auftakt zum San-Remo-Event der EPT-Season 8 an. Dabei verlief der erste Tag des €4.900 Main Events doch eher enttäuschend. Ganze 359 Spieler fanden sich zum Auftakt ein und auch deutschsprachige Spieler konnten zunächst nicht glänzen.

An der Spitze des Chipcounts nach Tag 1A der EPT San Remo finden sich den ersten Informationen aus San Remo zufolge gleich vier Italiener mit Massimiliano Forti (161.000 Chips), Gianluca Trebbi (159.600), Rocco Palumbo (140.000) und Marco Traniello (137.700), dem Ehemann von Jennifer Harman, die es ebenfalls auf 65.000 Chips brachte. Zudem finden sich im Chipcount auch David Williams (60.000), Carlos Mortensen (54.000) oder Vanessa Rousso (32.000) wieder. Insgesamt schafften 239 Spieler den Sprung in Tag 2 der EPT San Remo. Darunter befanden sich auch einige deutschsprachige Spieler, allerdings ist die Ausbeute doch eher schwach. Am besten liegt der Österreicher Christian Troger, der mit 81.100 Chips jedoch außerhalb der Top 30 des Chipcounts liegt, Bester Deutscher ist Mario Nagel mit 61.000 Chips. Zudem haben es sieben weitere Deutsche sowie noch je ein Österreicher und ein Schweizer in Tag 2 der EPT San Remo 2011 geschafft.

Auf der Liste der bereits ausgeschiedenen Spieler bei der EPT San Remo der Season 8 finden sich neben Titan Poker Pro Marvin Rettenmaier und EPT Wien Sieger Michael Eiler auch internationale Größen wie Daniel Negreanu, Arnaud Mattern oder Jason Mercier wieder. Am heutigen Tag werden unter anderem Bertrand „ElkY“ Grospellier, Sebastian Ruthenberg, Jonathan Duhamel und Sandra Naujoks ins Geschehen im Casino San Remo eingreifen.

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.