Alles über Online Pokern
EPT Tallinn 2010: Große Namen haben sich angesagt
06.08.2010

EPT Tallinn 2010: Große Namen haben sich angesagt

EPT Tallinn 2010: Große Namen haben sich angesagt

Bereits in der kommenden Woche fällt bekanntermaßen der Startschuss für die Saison 7 der PokerStars European Poker Tour (EPT). Vom 11. bis 16. August 2010 gibt es zum Auftakt die EPT Tallinn. Gespielt wird im Swissotel in der Hauptstadt Estlands. Wer aber nun denkt, dass zum Auftakt vor allem Spieler aus dem Baltikum, Osteuropa und Skandinavien am Start sein werden, der hat sich gewaltig getäuscht. Denn es werden auch zahlreiche Pros aus beinahe allen Teilen der Welt nach Tallinn anreisen.

So haben sich beispielsweise einige PokerStars Pros für den ersten Auftritt der EPT im Baltikum überhaupt angesagt. An dem 4.350 Euro Main Event der EPT Tallinn werden Bertrand „ElkY“ Grospellier, Arnaud Mattern, Dario Minieri, Luca Pagano und Alex Kravchenko teilnehmen. Ebenso dürfen sich die Veranstalter auf die zwei neuen Pros Vanessa Selbst und Ville Wahlbeck freuen, die erstmals überhaupt bei der European Poker Tour starten werden. Ebenso haben sich EPT Berlin Gewinner Kevin MacPhee, EPT Snowfest Sieger Allan Baekke, Shaun Deeb, Sorel Mizzi und Team PokerStars SportStar Fatima Moreira de Melo angesagt.

Die Augen der deutschen Fans werden sich vor allem auf Michael Keiner und Katja Thater richten. Der Hesse und die Pokerspielerin aus Wedemark sind nämlich unter anderem ebenso bei der EPT Tallinn ab der kommenden Woche mit von der Partie. Vielleicht kann ja einer der beiden dafür sorgen, dass es den ersten deutschen Sieg seit der EPT Dortmund 2009 gibt, als Sandra Naujoks für den letzten deutschen EPT-Erfolg sorgte.

Für die EPT Tallinn haben sich inzwischen auch rund 120 Spieler über die Satellites bei PokerStars qualifiziert. Bis zum morgigen Samstag gibt es noch die Chance auf eines der Preispakete im Wert von 6.000 Euro. Wer sich also das Ticket für die EPT Tallinn samt Übernachtungen und Taschengeld über die Satellites sichern will, muss sich sputen.

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.