Alles über Online Pokern
EPT Vilamoura: Zwei Deutsche in Top 10
19.11.2009

EPT Vilamoura: Zwei Deutsche in Top 10

EPT Vilamoura: Zwei Deutsche in Top 10

Nachdem Tag 1B bei der PokerStars European Poker Tour (EPT) Vilamoura beendet ist, befinden sich zwei Deutsche unter den Top 10. Während Daniel Drescher wie schon nach dem ersten Tag nach wie vor den vierten Rang beim ersten EPT in Portugal einnimmt, liegt eine weiterer Deutscher auf Platz 8. Insgesamt nahmen an Tag 1B 186 Spieler die Karten in die Hand. Somit haben sich insgesamt 322 Spieler an der portugiesischen Algarveküste eingefunden, um an einem von drei neuen Live Events der PokerStars Serie teilzunehmen. Für Tag 2 des 5.300 Euro No Limit Texas Hold’Em Events haben sich 178 Spieler qualifiziert. Der Preispool beträgt insgesamt 1.561.700 Euro, der auf 48 Plätze verteilt wird. Auf den Sieger bei der EPT Vilamoura warten 404.793 Euro.

Das größte Teilnehmerfeld stellt erwartungsgemäß das Gastgeberland Portugal. 63 einheimische Spieler nahmen die EPT Vilamoura 2009 in Angriff. Dahinter folgt dann bereits Deutschland mit 33 Spielern, knapp vor Frankreich (32). Allerdings schlug sich das deutsche Starterfeld nur durchwachsen. Denn außer dem Regensburger Daniel Drescher und einem Hamburger konnte sich kein weiterer Deutscher im Vorderfeld platzieren. Während sich Johannes Strassmann und Rico Schultz noch im Mittelfeld des Chipcounts wiederfinden, wird für elf weitere deutsche Teilnehmer die Luft an Tag 2 schon dünn. Und 18 weitere mussten bereits die Segel streichen, darunter George Danzer, Nikolai Senninger und auch PokerStars Pro Sebastian Ruthenberg, der mit Th 8h All-In ging und an den Pocket Jacks seines Gegners scheiterte.

Insgesamt kann sich das Teilnehmerfeld bei der EPT Vilamoura durchaus sehen lassen. Nachdem an Tag 1A bereits Pokergrößen wie Ruben Visser, Jason Mercier, Chad Brown, Martin Wendt oder Shaun Deeb die Karten in die Hand nahmen, folgten an Tag 1B unter anderem Alex Kravchenko, Dario Minieri, Vanessa Rousso, Carter Phillips oder Sami Kelopuro. Dabei mussten einige große Namen wie Huck Seed, Bertrand „ElkY“ Grospellier wie auch der 2008 WSOP Champion Peter Eastgate bereits die Segel streichen. Chipleader ist auch nach Tag 1B der Österreicher Ljubomir Josipovic mit 192.900 Chips. Ihm folgen nach wie vor Dominykas Karmazinas aus Litauen mit 183.000 Chips und Ruben Visser aus den Niederlanden mit 172.400 Chips.

Die Top 10 nach Tag 1B der EPT Vilamoura 2009

1. Ljubomir Josipovic, Österreich, 192.900 Chips
2. Dominykas Karmazinas, Litauen,  183.000
3. Ruben Visser, Niederlande,  172.400
4. Daniel Drescher, Deutschland, 146.800
5. Jeff Sarwer, Kanada, 143.400
6. Pierre Neuville, Belgien, 141.100
7. Stefan Mattsson, Schweden, 125.100
8. unbekannt, Deutschland, 124.600
9. Rob Young, Großbritannien, 123.300
10. Amir Pirbazari, Irland, 122.800

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.