Alles über Online Pokern
EPT Vilamoura fest in englischer Hand
02.09.2010

EPT Vilamoura fest in englischer Hand

EPT Vilamoura fest in englischer Hand

Das Finale bei der PokerStars European Poker Tour (EPT) Vilamoura 2010 am heutigen Donnerstag wird höchstwahrscheinlich mit einem englischen Sieg zu Ende gehen. Denn nach Tag 4 des 5.300 Euro Main Events liegt Toby Lewis mit 3.322.000 Chips knapp vor seinem Landsmann Sam Trickett (3.318.000). Dahinter folgt eine riesige Lücke, ehe mit dem ehemaligen Weltklasse-Fußballer Teddy Sheringham der nächste Spieler von der Insel folgt. Mit seinen 1.783.000 Chips liegt er weit hinter dem Führungsduo, aber ebenso deutlich vor den restlichen fünf verbliebenen Spielern.

Somit haben die drei Briten die größte Chance auf das Siegerpreisgeld in Höhe von 467.835 Euro bei der EPT Vilamoura 2010. Für die acht Spieler, die am Donnerstag im Casino Vilamoura erneut die Karten in die Hand nehmen, ist bereits ein Preisgeld in Höhe von mindestens 37.248 Euro sicher. Die letzten deutschen Spieler hatten sich bereits am Vortag verabschiedet.

In den finalen Tag 5 werden acht von einstmals 384 Spielern gehen. Neben den genannten Briten sind dies noch Jason Lee, Sergio Coutinho, Martin Jacobson, Frederik Jensen und Rob Hollink. Den letzten Tag knapp verfehlt hat Erik van den Berg, der als letzter Spieler an Tag 4 des Main Events der EPT Vilamoura 2010 eliminiert wurde. Für Rang neun sicherte er sich ein Preisgeld in Höhe von 27.936 Euro. Van den Berg scheiterte mit Qs 6d an Kc 7s vom Chipleader Toby Lewis.

Einige Zeit zuvor war mit Filipa Lemos auch die letzte Frau vom Tisch genommen worden. Sie scheiterte mit Pocket 5ern an Qs Qd von Sergio Coutinho. Für den 17. Rang gab es immerhin ein Preisgeld in Höhe von 11.174 Euro. In den finalen Tag 5 des Main Events der EPT Vilamoura 2010 hat sie es allerdings nicht geschafft.

Chipcounts nach Tag 4 des Main Events der EPT Vilamoura 2010

Toby Lewis UK 3322000
Sam Trickett UK 3318000
Teddy Sheringham UK 1783000
Jason Lee USA 1167000
Sergio Coutinho Portugal 872000
Martin Jacobson Sweden 441000
Frederick Jensen Denmark 375000
Rob Hollink Netherlands 259000

Payouts

9. Erik Van Den Berg, PokerStars player, Holland €27,936
10. Fabrizio Ascari, Italy, €27,936
11. Marton Czuczor, Hungary, €20,486
12. Guillermo Garcia, PokerStars player, Spain, €20,486
13. Nicolo Calia, Italy, €16,762
14. Dmitry Gromov, Russia, €16,762
15. Tom Johansen, PokerStars qualifier, Norway, €13,968
16. Marco Leonzio, Italy, €13,968
17. Filipa Lemos, Portugal, €11,174
18. Konsta Vesterinen, Finland, €11,174
19. Robert Cezarescu, PokerStars qualifier, Romania, €11,174
20. Grzegorz Cichoki, Poland, €11,174
21. Claudio Cecchi, Italy, €11,174
22. Kevin O’Donnell, USA, €11,174
23. Eliran Argelazi, Israel, €11,174
24. Carolyn Gray, UK, PokerStars qualifier, €11,174

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.