Alles über Online Pokern
EPT San Remo – Final Table steht, Galic weiterhin an der Spitze
23.04.2009

EPT San Remo – Final Table steht, Galic weiterhin an der Spitze

EPT San Remo – Final Table steht, Galic weiterhin an der Spitze

Acht Spieler werden heute Nachmittag ins Casino von San Remo zurückkommen und den Sieger der EPT San Remo ausspielen. Allein der Sieger gewinnt unglaubliche 1,508,000 € . Leider ist kein Deutscher mehr dabei, sowohl Benjamin Kang, Doron Tourgman als auch Malte Strothmann hat es im Laufe des vierten Tages erwischt. Allerdings ist Dragan Galic weiterhin auf Siegeskurs, der in Hamburg lebende Kroate, führt nach wie vor das Ranking mit 3,098,000 Chips, 483,000 mehr als der Zweitplatzierte Constant Rijkenberg aus Holland.

Ziemlich früh am vierten Tag schied Benjamin Kang aus, als er mit 9x 9x seine restlichen Chips setzte und auf Queens bei seinem Gegner stiess. Das Board machte Hoffnung: 8h Th 7d , doch sowohl Turn als auch River brachten nicht die gewünschte Hilfe und Benjamin Kang verabschiedete sich auf Platz 29 (€21.700).

Etwas später traf es dann auch Doron Tourgman und Malte Strothmann. Beide Spieler sassen mittlerweile am TV Table und es kam zu einer Hand, in der Doron zunächst die Blinds auf 42k raiste und Malte in Position auf 120,000 re-raiste. Nun ging der Schwede Gustav Sundell für 669,000 All-In und nach kurzer Denkpause callte Doron Tourgmann, der vor der Hand nur noch etwa 250k hatte, mit Jx Jx . Malte Strothmann foldete seine Hand und Sundell zeigte Qx Qx . Das Board brachte keine Hilfe und Doron verabschiedete sich auf Platz 23 für €26,300.

Eine Hand später erwischte es dann Malte Strothmann nach einem Raise von Rijkenberg ging Malte für 297,000 All-In. Der Holländer callte relativ zügig und zeigte Ks Qs gegen Malte’s Js Td . Der Flop brachte Rijkenberg eine Dame, doch der König auf dem Turn ließ ihn nochmal zittern. Leider kam ein unbedeutender Jack auf dem River und der Traum vom Sieg war ausgeträumt: Platz 22 und €26,300 für Malte Strothmann.

Ganz anders lief es für Dragan Galic, nachdem er einmal kurz unter die 1-Million Marke gerutscht ist, konnte er im weiteren Verlauf des Tages wieder auftrumpfen und Rasmus Akerblom (13.), Sami „LarsLuzak“ (12.) und Giaroni (10.) eliminieren. Mit 2,667,000 kam Dragan Galic dann an den Final Table der letzten 10 Spieler und wie bei der EPT üblich wurde noch auf 8 Spieler runtergespielt bis der TV Final Table feststand.

Zweitplatzierter an Chips, hinter Dragan Galic, war zu dieser Zeit Rijkenberg mit 2,420,000 Chips und genau zwischen diesen Beiden kam es zu einer grossen Hand in Level 25 (15k/30k +3k). Rijkenberg raiste aus dem Button und Dragan im Small Blind callte und beide Spieler sahen den Flop 6d Qd Th . Dragan Galic setzte nun 110,000 und wurde vom Holländer sofort auf 300,000 geraist. Dragan callte den Raise nicht weniger schnell und am Turn kam eine 2h . Dragan checkte und callte den anschliessenden Bet von 400,000. Am River kam die 6c . Nach einem Check von Dragan setze Rijkenberg wieder, diesmal 500,000, die Dragan Galic ohne Zögern callte und Qh 8h aufdeckte. Rijkenberg muckte seine Hand und Galic gewann den Pot.

Die Finalisten:

Seat 1: Kalle Niemi - Finnland - 641.000Seat 2: William Reynolds - USA - PokerStars player - 2.531.000Seat 3: Alex Fitzgerald - USA - PokerStars player - 721.000Seat 4: Danilo D’Ettoris - Italien - 686.000Seat 5: Gustav Sundell - Schweden - 2.615.000Seat 6: Constant Rijkenberg - Holland - 932.000Seat 7: Dragan Galic - Kroatien 3.098.000Seat 8: Ovi Balaj - Rumänien - 625.000

Redaktion PokerWorld24.org
Alle Rechte vorbehalten.