Alles über Online Pokern
Ein Deutscher am Final Table der Poker EM
15.10.2009

Ein Deutscher am Final Table der Poker EM

Ein Deutscher am Final Table der Poker EM

Lediglich ein deutscher Pokerspieler hat es an den Final Table der Hold’Em Europameisterschaft geschafft. Andre Morath wird die deutschen Farben als einziger beim finalen Tag im Casino Baden in Österreich hochhalten. Insgesamt werden am Final Table acht von ehemals 189 Spieler Platz nehmen und um das Siegerpreisgeld in Höhe von 190.320 Euro kämpfen. Der komplette Preispool der 4.000 Euro Buy-In Hold’Em Poker EM beträgt 718.200 Euro.

Führender nach dem zweiten von drei Tagen ist nach wie vor Ronny Kaiser. Mit 621.000 Chips führt der junge Schweizer das Feld vor dem Tschechen Martin Kabrhel (600.000) und Jan Bendik (433.000) aus der Slowakei an. Ronny Kaiser führte das Feld beim Hold’Em der Poker EM 2009 auch bereits nach dem ersten Tag souverän an und ist auf dem besten Wege, sich den EM Titel durch einen Start-Ziel-Sieg zu sichern. Daran hindern will ihn natürlich auch der letzte verbliebene Deutsche Andre Morath. Der Leipziger liegt mit 396.000 Chips in einer guten Verfolgerposition auf Rang 5 des Chipcounts. Diese Ausgangssituation hat er vor allem einem starken zweiten Tag zu verdanken, lag er nach Tag 1 noch um Position 30. Zudem nehmen am Final Table der Poker EM 2009 noch der Mazedonier Besim Hot sowie die drei Österreicher Ljubomir Josipovic, Marcus Sachanek und Alexander Moser Platz.

Zu den Verlierern des zweiten Tages gehörten auch einige Deutsche. So mussten Marc Gork und Jan Jachtmann trotz einer guten Ausgangslage die Segel streichen. Zudem verabschiedeten sich auch fast erwartungsgemäß Sebastian Ruthenberg und Marco Mattes, die nach dem ersten Tag bereits im hinteren Feld platziert waren. Doch auch einige andere hoch eingeschätzte Spieler hat es erwischt. So ist die Poker EM im österreichischen Baden beispielsweise auch für den Russen Alexander Kravchenko beendet.

Chipcount vor dem Final Table bei der Poker EM 2009:

1. Ronny Kaiser (Schweiz), 621.000 Chips2. Martin Kabrhel (Tschechische Republik), 600.0003. Jan Bendik (Slowakei), 433.0004. Ljubomir Josipovic (Österreich), 412.0005. Andre Morath (Deutschland), 396.0006. Besim Hot (Mazedonien), 211.0007. Alexander Moser (Österreich), 87.0008. Marcus Sachanek (Österreich), 77.000

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.