Alles über Online Pokern
Englischer Sieger beim Baltic Poker Festival
02.11.2009

Englischer Sieger beim Baltic Poker Festival

Englischer Sieger beim Baltic Poker Festival

Mit einem rein britischen Heads-Up endete das erste PokerStars Baltic Poker Festival in Tallinn. Den Sieg im Swissôtel in der Hauptstadt Estlands und ein Preisgeld von 76.750 Euro sicherte sich Thomas Partridge. Im finalen Heads-Up unterlegen bei dem 1.000 Euro Buy-In No Limit Texas Hold’Em war der Chipleader vor dem letzten Tag, der Engländer James Keys. Insgesamt 307 Spieler hatten sich zum Mainevent des PokerStars Baltic Poker Festival in Estland eingefunden. Von den acht deutschen Spielern schaffte es keiner unter die besten 32 Spieler, die ein Preisgeld aus der estnischen Hauptstadt Tallinn mit nach Hause nehmen durften.

Den finalen Tag beim Baltic Poker Festival nahmen 17 Spieler in Angriff. Nach den ersten beiden Blind-Levels waren es dann nur noch zwölf Spieler und keine Viertelstunde später stand dann der Final Table mit den verbliebenen neun Spielern fest. Der Däne Michael Fardan führte das Feld dabei mit 695.000 Chips vor James Keys mit 609.000 und Thomas Partridge mit 465.000 an. Nach einer Pause vor dem Final Table war es dann auch der Däne Fardan, der den Finnen Antti Kärkkäinen und den Schweden Johan Nilsson eliminierte. Es folgten der Niederländer Jerry Wong und der Finne Petri Heinanen, bevor es dann den Dänen Fardan selbst erwischte. Den vierten Rang beim PokerStars Baltic Poker Festival sicherte sich sein Landsmann Claus Bek Nielsen, der mit zwei Königen Kx Kx an zwei Assen Ax Ax scheiterte. 20 Minuten später schied der PokerStars Qualifier Kenneth Danielsen aus Norwegen aus.

Im finalen Heads-Up des Baltic Poker Festivals standen sich dann die beiden Engländer James Keys und Thomas Partridge gegenüber. Dabei ging Keys, der vor dem finalen Tag den Chipcount bereits anführte, als Favorit in das Heads-Up bei einer Führung von fast 3:1. Nach gut einer Stunde war es jedoch der 24jährige Thomas Partridge aus Teign Valley, der sich den Sieg beim Baltic Poker Festival sicherte. Neben dem Preisgeld in Höhe von 76.750 Euro gab es für den Sieger auch ein Package für das PokerStars Caribbean Adventure auf den Bahamas im kommenden Jahr. Die Entscheidung brachte dabei ein King-High-Flush von Partridge gegen zwei Paare von Keys, der sich immerhin mit 48.505 Euro trösten konnte.

Endstand des 1.PokerStars Baltic Poker Festivals:

1 - Thomas Partridge, Großbritannien, €76.750
2 - James Keys, Großbritannien, €48.505
3 - Kenneth Danielsen, Norwegen, €30.085
4 - Claus Bek Nielsen, Dänemark, €17.805
5 - Michael Fardan, Dänemark, €14.121
6 - Petri Heinanen, Finnland, €11.665
7 - Jerry Wong, Niederlande, €9.823
8 - Johan Nilsson, Schweden, €8.288
9 - Antti Kärkkäinen, Finnland, €6.753

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.