Alles über Online Pokern
Epic Poker League: Einige bekannte Namen in den Preisgeldrängen
17.12.2011

Epic Poker League: Einige bekannte Namen in den Preisgeldrängen

Epic Poker League: Einige bekannte Namen in den Preisgeldrängen

Beim dritten Main Event der Epic Poker League sind nach Tag 3 die zwölf bezahlten Ränge erreicht worden. Beste Chancen auf den Sieg im Palms in Las Vegas hat aktuell Joe Tehan, der das Feld deutlich mit 1.142.000 Chips anführt. Dahinter folgen Michael Mizrachi (627.500) und Scott Clemens (496.000). Ebenfalls noch mit von der Partie sind unter anderem Jason Mercier (394.500), David Williams (242.500) und Sorel Mizzi (185.000). Die verbliebenen zwölf der 100 gestarteten Teilnehmer beim dritten Main Event der Epic Poker League haben mindestens $50.920 sicher, während auf den Sieger $801.680 warten.

Knapp die Geldränge verpasst haben Vanessa Rousso und Faraz Jaka, die als letzte Spieler an Tag 3 die Segel streichen mussten. Vanessa Rousso ging mit Qd Qh genauso All-In wie Joe Tehan (2d 4h ) und Faraz Jaka (Ah Ad ). Mit dem nachfolgenden Board aus 9h 6d 4s 4d Td war der dritte Main Event der Epic Poker League für Rousso und Jaka beendet, während Tehan die klare Führung im Chipcount inne hatte. Einige Hände zuvor hatte Rousso noch Eric Froehlich mit Ah 6d gegen 9s 9h bei einem Board aus Jh 8d 2h Kh 4h vom Tisch genommen.

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.