Alles über Online Pokern
Epische Verluste für Tom “durrrrr” Dwan auf Full Tilt
20.02.2010

Epische Verluste für Tom “durrrrr” Dwan auf Full Tilt

Epische Verluste für Tom “durrrrr” Dwan auf Full Tilt

Full Tilt Pro Tom “durrrrr” Dwan scheint auch im Jahr 2010 nicht so richtig in Schwung zu kommen. Immer dann, wenn es so ausschaut, als ob der US-Amerikaner wieder auf der Siegerstraße ist, folgen Verluste. So auch jetzt. Gerade erst konnte sich der 23jährige für das laufende Jahr mit $134k ins Plus bewegen, da folgte nun bei seiner letzten Session der Rückschlag.

Dwan war im $300/$600 Pot-Limit Omaha unterwegs und musste einen Verlust von satten $991k einstecken. Damit liegt Tom “durrrrr” Dwan im Jahr 2010 erneut bei einem Gesamtverlust von mehr als $850k und es scheint so, als ob der 23jährige US-Amerikaner im aktuellen Jahr an seine Verluste aus 2009 anknüpft. Im vorigen Jahr war Tom Dwan auf Full Tilt der zweitgrößte Jahresverlierer mit einem Minus von $4.345.852.

Den größten Pot dieser Session verlor Tom Dwan an Ilari „Ziigmund“ Sahamies. Der Finne schnappte sich den $275.806 schweren Pot mit 8s 9h Qs Qh bei einem Board aus 3d Tc 3c Qd 3h . „Ziigmund“ war vergangene Nacht an den insgesamt 12 größten Pots auf Full Tilt Poker beteiligt und beendete die Session mit einem Gewinn von rund $230k. Den größten Pot mit rund $309k sicherte sich der Finne gegen Cole South mit 3s 5c 7c 8c bei einem Board aus 4s 9c 8s 2s Ac . Cole South konnte trotz dieses verlorenen Pots jedoch weiter eifrig Gewinne einfahren. Mit den $765.522 letzte Nacht steht South nun schon bei einem Jahresgewinn von rund $3,8 Millionen.

Das Thema High Stakes auf Full Tilt scheint sich übrigens für Isildur1 vorerst mal wieder erledigt zu haben. Letzte Nacht wurde der unbekannte Schwede nämlich an den $0.25/$0.50 PLO Tischen gesehen, wo er 15,50 US-Dollar verlor!

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.