Alles über Online Pokern
Erneut High-Stakes Action auf Full Tilt
10.10.2009

Erneut High-Stakes Action auf Full Tilt

Erneut High-Stakes Action auf Full Tilt

Nur eine Nacht nach dem rekordverdächtigen Gewinn von Phil Ivey von 1,1 Millionen US Dollar, war wieder jede Menge Action an den online Tischen von Full Tilt Poker angesagt. Dabei waren die Stars der Szene ein wenig aufgeteilt. Während sich ein Teil der Pokergrößen erneut bei einer High-Stakes Limit H.O.R.S.E.-Session traf, bevorzugten Tom „durrrrr“ Dwan und Brian „Sbrugby“ Townsend ein Pot-Limit Omaha Duell, bei dem Dwan gut $200k gegen seinen Kontrahenten verlor. Mit dem Verlust des Vortages von $343k ist das mal eben eine halbe Million, die Dwan in den zwei Nächten verlor.

Der Full Tilt Pro Townsend und “durrrrr” spielten gut 200 Hände $200/$400 Pot-Limit Omaha gegeneinander an den virtuellen Tischen von Full Tilt Poker. Während Townsend den Profit machte und mehrere große Pots gewann, war es jedoch Tom Dwan, der sich den größten Pot der Session mit $144k sicherte. Dabei wanderte der Pot zu Dwan (Td 8s Qd Ac ) nach einem Board aus 8c Tc 8d Qh 3d (Townsend: Ad Ah Qs 4d ). Townsend beendete die Nacht dennoch mit einem Gewinn von insgesamt $286k aus dem Duell gegen Dwan und 50 Händen, die er gegen OnTheRize spielte.

Bei der H.O.R.S.E.-Session war es der große Gewinner der Nacht zuvor, der dieses Mal ordentlich verlor. So fuhr Phil Ivey nur eine Nacht nach dem Gewinn von 1,1 Millionen US Dollar auf den virtuellen einen Verlust von $330k ein, während sich Ilari „Ziigmund“ Sahamies einen Profit von $336k sichern konnte. Und auch sein Landsmann Patrik Antonius kassierte ab. Das finnische Ex-Model gewann insgesamt $168k.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.