Alles über Online Pokern
Erster russischer Erfolg bei der WSOP 2011
10.06.2011

Erster russischer Erfolg bei der WSOP 2011

Erster russischer Erfolg bei der WSOP 2011

Bei der World Series of Poker (WSOP) 2011 in Las Vegas gibt es den ersten russischen Erfolg zu vermelden. Viacheslav Zhukov konnte sich in der Nacht zum Freitag Event 11 im Hotel und Casino Rio sichern. Für den Erfolg kassierte Zhukov neben seinem ersten Bracelet auch $465.216. Nach dem eigentlich geplanten finalen Tag 3 lag Viacheslav Zhukov nur am Ende des verbliebenen Feldes von drei Spielern mit 740.000 Chips. Die beiden US-Amerikaner George Lind und Steve Billirakis, die knapp 2,9 Millionen und rund 2,5 Millionen Chips vorzuweisen hatten, starteten wesentlich aussichtsreicher.

Doch der Russe konnte bei der $10.000 Omaha Hi-Low Split-8 or Better Championship der WSOP 2011 den Spieß umdrehen und setzte sich am Ende unter den insgesamt 202 Spielern durch. Dabei ließ Zhukov eine Reihe von Pokergrößen hinter sich. Während es Mike Sexton (15./$26.108), Shaun Deeb (18./$20.564), Freddy Deeb (20./$16.329) und Jason Mercier (27./$16.329) wenigstens noch ins Geld schafften, gingen beispielsweise Erick Lindgren, Barry Greenstein oder Tom „durrrrr“ Dwan leer aus.

Event 12 der WSOP 2011 befand sich am frühen Freitagmorgen in den letzten Zügen. Drei Spieler kämpften bei dem $1.500 Triple Chance No Limit Texas Hold’Em Event noch um das Bracelet und die Siegprämie von $352.808. Über den Ausgang des Turniers wird Pokerworld24.org nach Ende des Turniers berichten. Bei Event 13 im Casino und Hotel Rio in Las Vegas läuft aktuell Tag 2 von drei geplanten Tagen. Von den 1.440 Teilnehmern waren noch gut 40 mit von der Partie bei dem $1.500 No Limit Texas Hold’Em Shootout Event, darunter zum Beispiel Vitaly Lunkin und Frank Kassela, während neben anderen Daniel Negreanu (59./$4.998) oder auch Bertrand „ElkY“ Grospellier (104./$4.998) bereits ausgeschieden sind. Hier wird genauso wie bei Event 14 der WSOP 2011 die Entscheidung in der kommenden Nacht fallen. Bei dem $3.000 No Limit Texas Hold’Em Event befanden sich am Freitagmorgen noch 50 der 337 gestarteten Teilnehmer im Feld.  Im Kampf um das goldene Armband und die Siegprämie von $220.817 sind unter anderem noch Sorel Mizzi, Alex Kravchenko und Jason Mercier mit von der Partie. Darüber hinaus sind auch schon die Event 15 und 16 der WSOP 2011 gestartet worden.

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.