Alles über Online Pokern
Erstes WSOP-Bracelet für Maxim Lykov – Nummer 12 für Phil Hellmuth?
07.07.2011

Erstes WSOP-Bracelet für Maxim Lykov – Nummer 12 für Phil Hellmuth?

Erstes WSOP-Bracelet für Maxim Lykov – Nummer 12 für Phil Hellmuth?

Pokerprofi Maxim Lykov hat sich sein erstes Bracelet bei der World Series of Poker (WSOP) gesichert. Der Russe konnte am frühen Morgen Event 54 der WSOP 2011 gewinnen. Dabei setzte sich Lykov im letzten $1.000 No Limit Texas Hold’Em Event für dieses Jahr im Rio in Las Vegas gegen 4.575 Konkurrenten durch. Neben seinem ersten goldenen Armband gewann er auch ein Preisgeld von $648.880. Nachdem der Team PokerStars Pro auch schon bei der EPT in Kiew vor zwei Jahren erfolgreich war, folgte nun mit dem sechsten WSOP-Cash seiner Karriere seit 2009 auch der erste Triumph. Im finalen Heads-Up setzte er sich gegen Dror Michaelo aus den USA durch, der bei der entscheidenden Hand mit Kc 5d gegen Ah Ks bei einem Board aus Ac Qc Qd 9s 7s den Kürzeren zog. Als bester Deutscher landete Marcus Balmert bei diesem Turnier auf Rang 43 und kassierte dafür $13.137.

Während sich Maxim Lykov sein erstes Bracelet sicherte, steht Rekordmann Phil Hellmuth kurz vor dem Gewinn seines 12. Titels bei der WSOP und würde damit den Vorsprung auf Johnny Chan und Doyle Brunson weiter ausbauen, die jeweils zehn Bracelets gewonnen haben. Nach zwei zweiten Plätzen bei der bisherigen WSOP 2011 führt der US-Amerikaner zur Stunde bei der Poker Player’s Championship das verbliebene Feld von vier der 128 gestarteten Spieler an. Mit 7.155.000 Chips liegt er bei dem $50.000 Event vor Minh Ly (6.145.000), Brian Rast (3.575.000) und Owais Ahmed (2.325.000). Sobald die Entscheidung bei diesem Event 55 der WSOP 2011 gefallen ist, berichtet pokerworld24.org darüber.

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.