Alles über Online Pokern
Erstmals öffentliche Wahl für die Poker Hall of Fame
28.05.2009

Erstmals öffentliche Wahl für die Poker Hall of Fame

Erstmals öffentliche Wahl für die Poker Hall of Fame

Parallel zur diesjährigen WSOP findet zusätzlich der Nominierungsprozess für die Aufnahme eines Spielers in die Poker Hall of Fame statt. Neu dabei ist, dass auch die Zuschauer dieses Jahr daran teilhaben können. Bis zum 02. Juli kann man auf der Seite www.worldseriesofpoker.com einen Kandidaten vorschlagen und mit einigen Worten erklären, warum er die Aufnahme in die Hall of Fame verdient hätte.  Die Hauptkriterien dabei sind natürlich nicht für Jedermann erreichbar. Unter anderem sollte man sich gegen die Top-Konkurrenz behauptet und um hohe Einsätze gespielt haben. Zudem sollte man auch ein gewisse Konstanz vorweisen können.

Während des Main Events wird Harrah’s dann eine Top10-Liste herausgeben, zusammengestellt aus den Vorschlägen der Fans. Dann werden sie noch mal bis August grübeln, ob nicht noch ein weiterer Name auf der Liste stehen sollte. Diese finale Liste geht dann raus an die 16 noch lebenden Hall of Fame-Mitglieder, unter ihnen Doyle Brunson, Phil Hellmuth und Barbara Enright. Außerdem bekommen ausgewählte Medien-Vertreter die Liste und jeder für sich muss sie seiner Meinung nach sortieren. Jeder Finalist, der mehr als 75% der Stimmen erhält wird dann während der November Nine in die Hall of Fame aufgenommen.

Die bisherigen Mitglieder und ihr Eintritt in die Hall of Fame

Johnny Moss, 1979
Nick Dandolos, 1979
Felton McCorquodale, 1979
Red Winn, 1979
Sid Wyman, 1979
Bill Hickok, 1979
Edmond Hoyle, 1979
T. Forbes, 1980
Bill Boyd, 1981
Tom Abdo, 1982
Joe Bernstein, 1983
Murph Harrold, 1984
Red Hodges, 1985
Henry Green, 1986
Walter Pearson, 1987
Doyle Brunson, 1988
Jack Straus, 1988
Fred Ferris, 1989
Benny Binion, 1990
David Reese, 1991
Thomas Preston, 1992
Jack Keller, 1993
Little Man Popwell, 1996
Roger Moore, 1997
Stu Ungar, 2001
Lyle Berman, 2002
Johnny Chan, 2002
Bobby Baldwin, 2003
Berry Johnston, 2004
Jack Binion, 2005
Crandell Addington, 2005
T. J. Cloutier, 2006
Billy Baxter, 2006
Phil Hellmuth, 2007
Barbara Enright, 2007
Dewey Tomko, 2008
Henry Orenstein, 2008

Bet-at-Home Poker

Redaktion PokerWorld24.org
Alle Rechte vorbehalten.