Alles über Online Pokern
European Poker Award: Sandra Naujoks und Benny Spindler nominiert
04.01.2010

European Poker Award: Sandra Naujoks und Benny Spindler nominiert

European Poker Award: Sandra Naujoks und Benny Spindler nominiert

Bereits zum neunten Mal werden in diesem Jahr die European Poker Awards verliehen. Pünktlich zum Jahreswechsel sind nun auch die Nominierten bekannt gegeben worden. Unter den Kandidaten bei den European Poker Awards 2009 sind in zwei der Kategorien mit Sandra Naujoks und Benny Spindler auch zwei Deutsche. Ebenso ist der in Deutschland lebende Kroate Dragan Galic mit von der Partie bei den Nominierungen.

Besonders interessant aus deutscher Sicht wird natürlich die Wahl in der Kategorie „Europe’s Leading Lady“. Denn hier konnte Katja Thater 2007 gewinnen und Sandra Naujoks gewann 2008. Mit ihrem Sieg bei der PokerStars EPT 2009 in Dortmund ist Sandra Naujoks natürlich auch in diesem Jahr ein ganz heißes Eisen im Feuer. Doch auch die Britin Kara Scott und die Norwegerin Annette Obrestad sowie die Spanierin Leo Margets machen sich Hoffnungen. Für die ebenfalls Nominierte Lynne Beaumont aus England dürfte es eher schwierig werden, den „Europe’s Leading Lady“ Award zu gewinnen.

In der Kategorie der Newcomer beim European Poker Award ist Benjamin Spindler vertreten. Der 24jährige aus Weiterstadt konnte ja vor fast genau einem Jahr mit einem dritten Platz beim PokerStars PCA überzeugen. Doch die Chancen für Spindler, als „Rookie of the Year“ ausgezeichnet zu werden, dürften eher gering sein. Denn Favoriten in dieser Kategorie sind der WSOP Final Table Teilnehmer Antoine Saout aus Frankreich sowie der EPT Kopenhagen 2009 Gewinner Jens Kyllonen aus Finnland.

Gespannt blickt ganz Europa natürlich vor allem auf die Kategorie „Player of the Year“. Hier ist Deutschland „indirekt“ mit Dragan Galic vertreten. Der in Offenbach geborene Kroate sieht sich aber großer Konkurrenz gegenüber bei der Vergabe des European Poker Award. Denn nominiert sind auch die beiden Franzosen Antoine Saout und Bertrand „ElkY“ Grospellier sowie der Italiener Jeff Lisandro und der Russe Vitaly Lunkin.

Erstmals wird auch ein Award in der Kategorie „Internet Player of the Year“ vergeben. Hier wurden Bertrand „ElkY“ Grospellier, Ilari „Ziigmund“ Sahamies, Patrik Antonius, Jude Ainsworth und Chris Moorman nominiert. Die Vergabe der European Poker Awards erfolgt am 12. Februar 2009 während der Euro Finals of Poker im Aviation Club de France.

Die Nominierungen für den European Poker Award 2009:

Player of the Year:
Jeff Lisandro, Italien
Dragan Galic, Kroatien
Vitaly Lunkin, Russland
Antoine Saout, Frankreich
Bertrand „ElkY“ GrospellierEurope’s Leading Lady:
Leo Margets (Spanien)
Sandra Naujoks (Deutschland)
Kara Scott (England)
Lynne Beaumont (England)
Annette Obrestad (Norwegen)Rookie of the Year:
Antoine Saout (Frankreich)
Martin Silke (Irland)
Jens Kyllonen (Finnland)
Tristan Clemencon (Frankreich)
Benjamin Spindler (Deutschland)Internet Player of the Year:
Patrik Antonius (Finnland)
Ilari “Ziigmund” Sahamies (Finnland)
Bertrand „ElkY“ Grospellier (Frankreich)
Jude Ainsworth (Irland)
Chris Moorman (England)Herausragende Turnierergebnisse:
(engl. Outstanding Tournament Performance of the Year)
Antoine Saout (Frankreich)
Jeff Lisandro (Italien)
Pieter de Korver (Niederlande)
Vitaly Lunkin (Russland)
Ville Wahlbeck (Finnland)Poker Staff Person of the Year:
Thomas Kremser (Österreich)
Edgar Stuchly (Österreich)
Gerard Serra Retamero (Spanien)
Paul Spilane (England)
Simon Trumper (England)

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.