Alles über Online Pokern
European Poker Awards - Naujoks gewinnt-Ruthenberg geht leer aus
19.01.2009

European Poker Awards - Naujoks gewinnt-Ruthenberg geht leer aus

European Poker Awards - Naujoks gewinnt-Ruthenberg geht leer aus

Der Aviation Club de France in Paris war letzten Donnerstag, den 15 Januar, der Veranstaltungsort für die Vergabe des Europena Poker Award 2008.

Wie berichtete war Sebastian Ruthenberg in 2 Kategorien bei den European Poker Awards nominiert. Als “Rookie of the Year” wurde dann aber der Russe Ivan Demidov gewählt, der 2008 Runner Up beim WSOP Main Event wurde und den 3. Platz der WSOP Europe belegte. Auch für die beste Turnierleistung wurde “Luckbox” Ruthenberg nominiert, doch mit seinem Sieg beim WSOP Main Event konnte sich Peter Eastgate durchsetzen und schnappte sich somit die Auszeichnung “Best Tournament Performance 2008”.

Sandra Naojoks hingegen, die 2008 in Baden Texas Hold’em-Europameisterin wurde, konnte sich gegen ihre mitnominierten Kolleginnen durchsetzen und wurde zur “Europe’s Leading Lady 2008” gekürt.

Team-PokerStars-Pro Bertrand “Elky” Grospellier wurde nach seinem starken Jahr mit dem Sieg des PCA 2008 und anderen guten Auftritten zum “Player of the Year” ernannt. Er setzte sich gegen David Benyamine, Andreas Krause, Marty Smyth und Neil Channing durch.

Der Niederländer Marcel Luske erhielt den “Lifetime Achievment Award” für seine Bemühungen, Poker weiter zu etablieren. Er zählt seit Jahren zu den Aushängeschildern des Pokersports.

Der „Casino Staff Person of the Year”-Preis ging an Jonathan Raab, den Manager der Grosvenor United Kingdom Poker Tour. Den “Rob Gardner Award for Innovation” erhielt Rob Yong, der in Nottingham zur Eröffnung des inzwischen sehr beliebten “Dusk Till Dawn”-Pokerclubs beitrug.

Redaktion PokerWorld24.org
Alle Rechte vorbehalten.