Alles über Online Pokern
Everest Poker The One: Preispool über eine Million Euro
23.04.2011

Everest Poker The One: Preispool über eine Million Euro

Everest Poker The One: Preispool über eine Million Euro

Beim ersten großen Live Poker Event von Everest Poker – The One – haben am gestrigen Karfreitag insgesamt 221 Spieler beim Main Event die Karten in die Hand genommen. Bei einem Buy-In von 5.300 Euro wurde somit sogar die garantierte Summe von einer Million Euro an Preisgeldern übertroffen. Insgesamt werden im Palmensaal des Sporting Monte Carlo €1.071.580 ausgeschüttet, wobei die besten 21 Spieler mindestens 10.000 Euro erhalten. Auf den Sieger beim Main Event von The One – der am Montag gekürt wird – warten 300.000 Euro.

Nach Tag 1 sind noch 76 Spieler beim Main Event von Everest Poker The One mit von der Partie. Im Chipcount hat Ren Bingjian mit 294.300 die Führung vor Mika Paasonen (294.200) und dem besten Deutschen, Julian Kabitzke (267.700), übernommen. Ebenfalls in den Top Ten des Chipcounts nach Tag 1 befindet sich Alexander Debus mit 168.500 Chips. Mit insgesamt 24 Spielern waren die deutschen Teilnehmer von der Quantität her zweitstärkste Nation nach Frankreich. Einige Deutsche wie Dominik Nitsche, Benny Spindler, Tobias Wagner, Tobias Reinkemeier, Heinz Kamutzki oder Markus Lehmann mussten bereits die Segel streichen. Noch mit von der Partie sind unter anderem Tim Kahlmeyer und Thorsten Schäfer.

Aus der Liste der international bekannten Pokerspieler befindet sich noch Alessio Isaia im verbliebenen Feld des Main Events von The One. Das Aus kam hingegen für Kevin MacPhee, Liv Boeree oder Bruno Fitoussi. Ebenso musste auch der ehemalige französische Fußballnationaltrainer Raymond Domenech die Segel streichen. Neben Tag 2 des Main Events von The One gibt es heute auch den High Roller Wettbewerb, bei dem das Buy.In von €25.000 auf 10.000 Euro gesenkt worden ist.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.