Alles über Online Pokern
FTOPS XX: Rang zwei für Deutschen beim Main Event
03.05.2011

FTOPS XX: Rang zwei für Deutschen beim Main Event

FTOPS XX: Rang zwei für Deutschen beim Main Event

Mit dem Main Event ist die 20. Auflage der Full Tilt Online Poker Series (FTOPS) zu Ende gegangen. Dabei dürfte vor allem dem deutschen Spieler Towelfish das Ende der FTOPS XX stets in guter Erinnerung bleiben. Denn er schaffte es unter den 4.666 Teilnehmern auf den zweiten Rang. Aufgrund eines Deals der besten vier Spieler kassierte er zudem mit $366.793 das größte Preisgeld bei dem $640 No Limit Texas Hold’Em Multi Entry Event.

Insgesamt wurden beim Finale $2.799.600 ausgespielt, und damit mehr als die garantierten 2,5 Millionen US-Dollar. Ursprünglich sollten beim Abschluss-Event der FTOPS XX $7,5 Millionen ausgespielt werden, aufgrund des Black Friday und der damit verbundenen Sperre der US-Spieler bei Full Tilt folgt allerdings das Reduzieren der Garantiesumme. Den Sieg beim Main Event der FTOPS XX holte sich am Ende ArielBahia. Der Brasilianer setzte sich im Finale mit Ad As gegen Jd Jc des Deutschen Towelfish durch. Mit „Nora80“ auf Rang sieben ($64.391) hatte ein zweiter deutscher Spieler den Final Table erreicht.

Insgesamt wurden bei den 45 Events der FTOPS XX $16.324.200 an Preisgeldern unter den 52.631 Teilnehmern ausgespielt. Bei 18 Events musste Full Tilt Poker Overlays hinnehmen. Bei der FTOPS XIX, bei der Spieler aus den USA noch mit von der Partie waren, nahmen noch 116.901 Spieler teil und sorgten so für Preispools von über 39,7 Millionen US-Dollar. Erfolgreichster Spieler der FTOPS XX war im Übrigen Sorel Mizzi, der sich über ein umfangreiches Preispaket für die FTOPS XXI freuen durfte.

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.