Alles über Online Pokern
Final Table der Aussie Millions mit Annette Obrestad und Sorel Mizzi
30.01.2010

Final Table der Aussie Millions mit Annette Obrestad und Sorel Mizzi

Final Table der Aussie Millions mit Annette Obrestad und Sorel Mizzi

Sorel Mizzi steht dicht vor dem Triumph beim Main Event der Aussie Millions und dem Gewinn der Siegprämie in Höhe von zwei Millionen australischen Dollar. Der Kanadier, der zu den stärksten Onlinespielern der Welt gehört, wird mit einer gewaltigen Führung am Final Table im Crown Casino in Melbourne an den Tisch gehen. Während er bei dem $10.000 AUD No Limit Texas Hold’Em Event nach Tag 4 insgesamt 6.033.000 Chips sammeln konnte, weist der Zweitplatzierte Tyron Krost mit seinen 1.869.000 Millionen Chips bereits einen Rückstand von weit über vier Millionen Chips auf.

Unter den acht Spielern, die sich von den ehemals 746 Teilnehmern ein Ticket für den Final Table bei den Aussie Millions ergattert haben, befindet sich auch Annette Obrestad. Die Norwegerin liegt mit ihren 1.349.000 Chips direkt hinter Frederik Jensen (1.754.000) und Peter Jetten (1.700.000) auf Rang fünf. Ebenfalls haben sich drei Pokerspieler für den Final Table der Aussie Millions Championship platziert, deren Stack unter einer Million liegt: Stephen Shelley (991.000), Steven Friedlander (694.000) und Kosta Varoxis (635.000). Nach einer Spielzeit von nur rund sechs Stunden hatten sich die letzten acht Spieler gefunden.

Endstation in „Down Under“ war an Tag 4 für die beiden letzten deutschsprachigen Spieler. Der Österreicher Jürgen Wenigwieser musste sich am Ende mit Rang 13 und einem Preisgeld in Höhe von 75.000 australischen Dollar begnügen. Er scheiterte mit Kc Kh an Peter Jetten (Ac Ah ). Noch knapper am finalen Tag beim Main Event der Aussie Millions schrammte der Deutsche Jens Kerper vorbei. Er beendete das Turnier am Ende auf Rang zehn mit einem Preisgeld in Höhe von $100.000 AUD. Er scheiterte mit Kc 9s bei einem Board aus Jh Tc 2c 7c 6d gegen Kosta Varoxis (Qs Jh ). Immerhin beendete der bis dato unbekannte Deutsche damit das Turnier noch vor dem High Roller Event Gewinner der Aussie Millions 2010, Daniel Shak. Dieser scheiterte mit Ax Qx an Sorel Mizzi (Kx Tx ) bei einem Board aus Kx Qx Kx Tx Qx und beendete den Main Event auf Rang 11.

Chipcount der Aussie Millions nach Tag 4:

1. Sorel Mizzi, 6.033.000
2. Tyron Krost, 1.869.000
3. Frederik Jensen, 1.754.000
4. Peter Jetten, 1.700.000
5. Annette Obrestad, 1.349.000
6. Stephen Shelley, 991.000
7. Steven Friedlander, 694.000
8. Kosta Varoxis, 635.000

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.